STEICO SE
[WKN: A0LR93 | ISIN: DE000A0LR936] Aktienkurse
114,100€ -0,95%
Echtzeit-Aktienkurs STEICO SE
Bid: 113,800€ Ask: 114,400€

DGAP-News: STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Margen in Q1 2020 trotz Corona-Einschränkungen (deutsch)

28.04.2020 um 20:15 Uhr

STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Margen in Q1 2020 trotz Corona-Einschränkungen

^
DGAP-News: STEICO SE / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Margen in Q1 2020 trotz
Corona-Einschränkungen

28.04.2020 / 20:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Margen in Q1 2020 trotz
Corona-Einschränkungen

* Finaler Jahresabschluss 2019 bestätigt vorläufige Zahlen

* Verwaltungsrat schlägt eine Dividende von 0,25 Euro je Aktie für das
Geschäftsjahr 2019 vor

Feldkirchen bei München, 28. April 2020 - Der STEICO Konzern (ISIN
DE000A0LR936) hat heute den Geschäftsbericht für das Jahr 2019 sowie die
Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2020 veröffentlicht.

Geschäftsentwicklung 2019

Kennzahl 2019 2018
Umsatzerlöse 281,0 Mio. EUR 252,0 Mio. EUR
Gesamtleistung (GL) 287,8 Mio. EUR 254,1 Mio. EUR
EBITDA 56,7 Mio. EUR 44,4 Mio. EUR
EBITDA-Marge in % GL 19,7 % 17,5 %
EBIT 32,5 Mio. EUR 24,6 Mio. EUR
EBIT-Marge in % GL 11,3 % 9,7 %
Konzernjahresüberschuss 22,8 Mio. EUR 16,1 Mio. EUR
Gewinn je Aktie 1,62 EUR 1,15 EUR
Eigenkapitalquote in % 53,7 % 53,7 %
(zum 31.12.)
Im Jahr 2019 konnte der STEICO Konzern seinen langjährigen Wachstumskurs
fortsetzen und den Umsatz um 11,5% auf 281,0 Mio. EUR erhöhen. Zugleich kann
STEICO das fünfte Jahr in Folge eine steigende Profitabilität ausweisen. Das
EBITDA wuchs überproportional um 27,7% auf 56,7 Mio. EUR. Das entspricht einer
EBITDA-Marge von 19,7% (in Bezug auf die Gesamtleistung). Das EBIT legte um
32,3% auf 32,5 Mio. EUR zu, die EBIT-Marge entspricht damit 11,3%.

Das Wachstum wurde von ökologischen Dämmstoffen wie auch
Konstruktionsprodukten zugleich getragen, insbesondere die Stegträger
zeigten sich dabei als Zugpferd.

Der Gewinn pro Aktie beträgt 1,62 EUR (Vorjahr: 1,15 EUR).

Erstes Quartal 2020 mit Umsatzwachstum und soliden Margen trotz
Corona-Einschränkungen

Im ersten Quartal 2020 konnte der STEICO Konzern trotz
Corona-Einschränkungen seinen Wachstumskurs fortführen und die Umsätze um
4,9% auf einen neuen Rekordwert von 74,4 Mio. EUR steigern.

Bei den Ergebnissen können weiterhin solide Margen ausgewiesen werden. Das
EBITDA liegt mit 12,1 Mio. EUR zwar um 7,2% unterhalb des Vorjahreswerts. Die
EBITDA-Marge liegt dennoch bei 16,7% (in Bezug auf die Gesamtleistung).

Mit 6,0 Mio. EUR liegt das EBIT um 9,2% unterhalb des Vorjahreswerts. Die
EBIT-Marge beläuft sich auf 8,3%.

Die leicht rückläufigen Ergebnisse sind weniger ein Resultat der operativen
Performance, sondern mehr ein Effekt der sprunghaften Abwertung des
polnischen Zlotys im März 2020. So führt z.B. die Neubewertung von
bestehenden Vorsteuer-Erstattungsansprüchen in Polen zum Quartalsende
aufgrund des geänderten Wechselkursverhältnisses zu einem Kursverlust. Das
wirkt sich jedoch liquidätsmäßig nicht aus, da die Erstattungen für den
Warenbezug in Polen verwendet werden.

Kennzahl Q1 2020 Q1 2019
Umsatzerlöse 74,4 Mio. EUR 70,9 Mio. EUR
Gesamtleistung (GL) 72,5 Mio. EUR 70,9 Mio. EUR
EBITDA 12,1 Mio. EUR 13,0 Mio. EUR
EBITDA-Marge in % GL 16,7 % 18,4 %
EBIT 6,0 Mio. EUR 6,6 Mio. EUR
EBIT-Marge in % GL 8,3 % 9,4 %
Periodenüberschuss 3,6 Mio. EUR 4,6 Mio. EUR
Dividendenvorschlag
Aufgrund der aktuellen Herausforderungen schlägt der Verwaltungsrat der
STEICO SE der Hauptversammlung vor, die Dividende im Vergleich zum Vorjahr
nicht zu erhöhen und erneut 0,25 EUR je Aktie auszuschütten. Das Volumen der
Ausschüttung würde insgesamt 3.520.866,25 EUR betragen.

Ausblick

Das Direktorium blickt weiterhin positiv in die Zukunft, auch wenn sich
STEICO aufgrund der aktuellen Corona-Krise anspruchsvollen Herausforderungen
gegenübersieht. Europaweit besteht weiterhin Bedarf an zusätzlichem Wohnraum
und der Trend zum Holzbau hält ungebrochen an. Zudem unterstützen mehr und
mehr öffentliche Förderprogramme diese Form des ressourcenschonenden und
regionalen Bauens. Darüber hinaus stellt die notwendige energetische
Sanierung des Gebäudebestands ein großes Potential dar.

Für das Gesamtjahr 2020 geht die Geschäftsleitung weiterhin von einer
positiven Entwicklung aus. Bis zur Jahresmitte dürfte die Wachstumsdynamik -
wie schon im ersten Quartal - durch die Corona-Restriktionen gedämpft
verlaufen. Sofern die Einschränkungen dann schrittweise aufgehoben werden,
erwartet die Unternehmensleitung im zweiten Halbjahr positive
Wachstumsimpulse durch Nachholeffekte. Das Direktorium rechnet für 2020 mit
einem Umsatz und einer Gesamtleistung zwischen Vorjahresniveau und plus 5%
Wachstum sowie einer EBIT-Quote zwischen 7,5% und 8,5% (in Bezug auf die
Gesamtleistung).

Die vollständigen Berichte stehen unter www.steico.com/ir zum Download
bereit.

Unternehmensprofil
Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische
Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer
Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und
bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem
an, bei dem sich Dämmstoffe und konstruktive Bauelemente ergänzen. Hierzu
zählen flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Wärmedämm-Verbundsysteme
(WDVS), Dämmplatten mit aussteifender Wirkung sowie Einblasdämmung aus
Holzfasern und Zellulose. Stegträger und Furnierschichtholz (LVL) bilden die
konstruktiven Elemente. Daneben stellt die STEICO Gruppe Hartfaserplatten
her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der
Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung.
STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit
besonders hoher Wohnqualität und einem gesunden Raumklima. So schützen
STEICO Produkte zuverlässig vor Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern
dauerhaft die Energieeffizienz der Gebäude.

Kontakt
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-548
Fax: +49-(0)89-99 15 51-704
E-Mail: a.schulze@steico.com
www.steico.com

---------------------------------------------------------------------------

28.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Deutschland
Telefon: +49 - (0)89 - 99 15 51 - 0
Fax: +49 - (0)89 - 99 15 51 - 700
E-Mail: info@steico.com
Internet: http://www.steico.com
ISIN: DE000A0LR936
WKN: A0LR93
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), Hamburg, München (m:access), Stuttgart,
Tradegate Exchange
EQS News ID: 1032129

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1032129 28.04.2020

°

STEICO SE Chart
STEICO SE Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung