dpa-AFX Compact

US-Anleihen: Verluste bei längeren Laufzeiten - Warten auf Konjunkturdaten

01.06.2020 um 15:12 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag uneinheitlich in den Handel gestartet. Während es in den kürzeren Laufzeiten kaum Kursveränderungen gab, gaben länger laufende Titel nach. Vor der Veröffentlichung frischer Konjunkturdaten hielten sich viele Anleger offenbar zurück. Marktbewegendes wird erst im Verlauf veröffentlicht. Dann gibt es Neuigkeiten zur Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe und zu den Investitionen im Baubereich.

Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,164 Prozent. Fünfjährige Anleihen lagen ebenfalls unverändert bei 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,313 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 7/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,675 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 1 4/32 Punkte auf 95 01/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,454 Prozent./he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung