dpa-AFX Compact

Zahlen der ARD-'Sportschau' weiter unter dem Durchschnitt

07.06.2020 um 10:33 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die TV-Quote der "Sportschau" ist wieder gestiegen, bleibt aber unter dem Durchschnittswert vor der Corona-Krise. 4,17 Millionen Menschen sahen am Samstag den Sport-Klassiker in der ARD und sorgten nach Angaben des Senders für einen Marktanteil von 18,3 Prozent. Vor dem Neustart der Fußball-Bundesliga hatte die "Sportschau" im Durchschnitt 4,81 Millionen Zuschauer. Der für die TV-Branche wichtige Marktanteil lag bei deutlich über 20 Prozent. An den bisherigen Geister-Spieltagen lag dieser Wert jeweils rund fünf Prozentpunkte unter jenem vor der Zwangspause./mrs/DP/zb

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung