dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Rekordkurse f├╝r Platzierung genutzt - Flatex-Aktien sacken ab

03.07.2020 um 11:36 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem Rekordstand von 47,15 Euro am Vortag sind die Papiere von Flatex am Freitag deutlich abgerutscht. Die Gro├čaktion├Ąre GfBk und Heliad nutzten das Rekordniveau beim Onlinebroker f├╝r eine Platzierung von 2,3 Millionen Aktien - etwa 11,7 Prozent aller ausstehenden Anteile. Aktuell kosten sie nun mit 41,95 Euro rund 11 Prozent weniger.

Die Investmentbank Jefferies brachte die Flatex-Papiere eigenen Angaben zufolge f├╝r 43 Euro je Aktie an Investoren. 1,8 Millionen Aktien stammten direkt, beziehungsweise indirekt ├╝ber die GfBK, von Bernd F├Ârtsch - ├╝ber seine B├Ârsenmedien AG beispielsweise bekannt f├╝r das Magazin "Der Aktion├Ąr". F├Ârtsch bleibt laut Jefferies weiter mit 18,6 Prozent beteiligt und Heliad mit 7,3 Prozent. Mehr als 70 Prozent aller Flatex-Papiere seien nun aber im Streubesitz.

Die Streubesitz-Marktkapitalisierung ist ein weiteres ma├čgebliches Kriterium der Deutschen B├Ârse f├╝r eine m├Âgliche Indexaufnahme. Anfang Juni hatte das Unternehmen bereits den Prozess zur ebenfalls n├Âtigen Aufnahme in den strenger regulierten Prime Standard des B├Ârsenbetreibers eingeleitet. Nach Abschluss voraussichtlich im vierten Quartal winkt eine Indexaufnahme./ag/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die ver├Âffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einsch├Ątzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen - Cookie-Erkl├Ąrung