dpa-AFX Compact

ROUNDUP: Betriebsgewinn bei Finanzdienstleister Hypoport schrumpft

22.07.2020 um 18:45 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister Hypoport muss im zweiten Quartal einen schrumpfenden Betriebsgewinn hinnehmen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging in den Monaten von April bis Juni um 16 Prozent auf 6,6 Millionen Euro zurück, teilte der SDax -Konzern am Mittwochabend auf Basis vorläufiger Zahlen mit.

Der Umsatz ist wie erwartet gestiegen, und zwar um 13 Prozent auf 88,8 Millionen Euro. Ein Sprecher begründete den Rückgang des Betriebsgewinns mit einem schwächeren Umsatzanstieg in Corona-Zeiten, verbunden mit hohen laufenden Investitionen ins Geschäft sowie Einmaleffekten wie dem Wandel der Rechtsform von der AG zur SE.

Die Aktie zeigt sich nach einem kurzen Anstieg nachbörslich wenig verändert. Hypoport hatte schon am 9. Juli mitgeteilt, dass das Geschäft mit der Vergabe von Krediten im zweiten Quartal deutlich zugelegt habe. Das ausführliche Zahlenwerk will das Unternehmen am 3. August vorlegen./fba/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung