dpa-AFX Compact

DGAP-Adhoc: Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose auf 4 Euro pro Aktie (deutsch)

24.07.2020 um 11:59 Uhr

Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose auf 4 Euro pro Aktie

^
DGAP-Ad-hoc: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG /
Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose
auf 4 Euro pro Aktie

24.07.2020 / 11:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose
auf 4 Euro pro Aktie

Berlin, den 24.07.2020 - Die Geschäftsentwicklung des Berliner
Isotopenspezialisten Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN
DE0005659700) liegt nach den ersten vorläufigen Auswertungen zum 30. Juni
2020 deutlich über den Erwartungen. Das Konzernergebnis erreicht im ersten
Halbjahr ca. 2,47 EUR pro Aktie (Q2 Vorjahr: 2,59 EUR). Gleichzeitig werden
Umsätze von ca. 84 Mio. EUR erwartet (Q2 Vorjahr: 89 Mio. EUR).

Der Vorstand rechnet nach jetzigem Kenntnisstand trotz Corona damit, dass
das Konzernergebnis die am Jahresanfang veröffentlichte Prognose für das
Geschäftsjahr 2020 übersteigt. Er zieht die frühere Prognose zurück und
erhöht den bisherigen Zielwert von 3,50 EUR auf 4,00 EUR pro Aktie. Die
Umsatzprognose belässt der Vorstand bei 170 Mio. EUR.

Die Kennzahlen basieren auf dem Grundkapital zum 30. Juni 2020. Umgerechnet
auf das erhöhte Grundkapital von 21.171.932 EUR beträgt die Prognose 1,00
EUR pro Aktie.

Die vollständigen Zahlen für das erste Halbjahr werden am 13. August 2020
veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de

---------------------------------------------------------------------------

24.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Eckert & Ziegler Strahlenund Medizintechnik AG
Robert-Rössle-Str.10
13125 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 941084-138
Fax: +49 30 941084-112
E-Mail: karolin.riehle@ezag.de
Internet: www.ezag.de
ISIN: DE0005659700
WKN: 565970
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1100997

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1100997 24.07.2020 CET/CEST

°

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung