dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Gea nach Zahlen gefragt - Händler: 'Gewinnmitnahmen möglich'

31.07.2020 um 08:48 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Auf die Fortschritte beim Maschinen- und Anlagenbauer Gea Group haben die Anleger am Freitag positiv reagiert. Die im MDax notierten Titel legten vorbörslich auf der Handelsplattform Tradegate 2,8 Prozent zum Xetra-Schluss auf 32,70 Euro zu. Damit rücken sie wieder näher an ihr in der vergangenen Woche markiertes Hoch seit dem Corona-Crash bei 33,70 Euro heran.

Seit ihrem Corona-Tief im März-Tief haben sie sich um fast 150 Prozent verteuert, weshalb Händler nun auch Gewinnmitnahmen nicht ausschließen wollten. Der im Umbau steckende Konzern kommt dank bereits zuvor eingeleiteter Sparmaßnahmen weiter relativ gut durch die Krise und erhöhte nun seine Prognose.

Analystin Daniela Costa von Goldman Sachs beließ ihre Einstufung für die Aktien nach den Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 27 Euro. Auch wenn Gea deutlich besser abgeschnitten habe als gedacht, gebe es kaum Spielraum für höhere Markterwartungen.

Mit den zuletzt hohen Kursgewinnen der Papiere habe der Markt wohl auf einen noch besseren Ausblick des Managements gesetzt./ajx/zb

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung