dpa-AFX Compact

Fotodienstleister Cewe sieht sich nach Corona-Quartal stabil aufgestellt

06.08.2020 um 07:30 Uhr

OLDENBURG (dpa-AFX) - Der Fotodienstleister Cewe sieht sich auch nach dem Corona-Quartal stabil aufgestellt. Das Kerngeschäft Fotofinishing, zu dem auch die Fotobücher zählen, profitierte sogar vom "Stay-at-home"-Effekt während der Krise, die übrigen Geschäftsfelder waren allerdings spürbar von dem vorübergehenden Lockdown betroffen, wie Cewe am Donnerstag in Oldenburg mitteilte. Der Umsatz ging im zweiten Quartal um 2,7 Prozent 130,6 Millionen Euro zurück. Unterm Strich stand ein Verlust von 0,7 Millionen Euro, im Vorjahr war der Verlust allerdings wegen Akquisitionskosten mit 2,1 Millionen Euro deutlich größer ausgefallen. Operativ ging das Ergebnis (Ebit) auf -1,0 Millionen Euro zurück./knd/stk

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung