dpa-AFX Compact

Eröffnungsspiel der französischen Ligue 1 wegen Corona verschoben

18.08.2020 um 12:23 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Nach weiteren Corona-Fällen bei Olympique Marseille ist das Eröffnungsspiel gegen AS Saint-Etienne verschoben worden. Das eigentlich für Freitag geplante Spiel solle nun am 16. oder 17. September nachgeholt werden, teilte die französische Fußball-Liga am Montag mit. Olympique Marseille hatte am Vormittag drei weitere Corona-Fälle bestätigt. Damit war die Zahl der Fälle bei den Südfranzosen auf vier gestiegen.

Laut französischer Fußball-Liga darf ein Team sieben Tage kein Mannschaftstraining ausüben, wenn mehr als drei Spieler oder Betreuer mit einer Corona-Erkrankung gemeldet sind. Bereits am vergangenen Freitag hatte Marseille auf ein Testspiel gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart verzichtet, nachdem ein erster Verdachtsfall bekannt geworden war./nau/DP/men

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung