dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Sixt ziehen an wegen Pressebericht über möglichen VW-Einstieg

16.09.2020 um 16:22 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die im SDax gelisteten Stammaktien von Sixt haben am Mittwochnachmittag Rückenwind von einem Kreise-Bericht über ein erneutes Interesse von Volkswagen erhalten. Ein vom "Manager Magazin" thematisierter Einstieg des Autobauers, um künftig bei Mobilitätskonzepten gemeinsame Sache zu machen, verhalf den zuvor so gut wie unveränderten Aktien plötzlich um etwa vier Prozent nach oben. Mit einem Plus von zuletzt drei Prozent ließ der Schwung aber wieder etwas nach. Sie gehörten damit zur Spitzengruppe im Kleinwerte-Index.

Dem Bericht zufolge plant der Wolfsburger Autobauer mit einem Anteil von rund 15 Prozent, gesplittet in Stamm- und Vorzugsaktien. Weil die Sixt-Familie ihre Anteile behalten wolle, soll der Autovermieter eine Kapitalerhöhung vorbereiten. Laut dem Magazin steht ein Bündnis mit Sixt bei den Wolfsburgern schon länger auf der Wunschliste. Nach einer Carsharing-Idee und einem On-Demand-Autoabo soll es sich in jüngster Zeit bereits um einen dritten Versuch für eine Annäherung handeln./tih/fba

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung