dpa-AFX Compact

Krankenhäuser sehen hohen Nachholbedarf bei Digitalisierung

24.09.2020 um 17:23 Uhr

BINGEN (dpa-AFX) - Das Gesundheitswesen hat nach Einschätzung der Deutschen Krankenhausgesellschaft nach wie vor einen enormen Nachholbedarf in der Digitalisierung. "Ärzte wollen am liebsten Faxe von den Krankenhäusern haben, das ist leider nach wie vor so", sagte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, bei einer Diskussionsrunde mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag in Bingen am Rhein.

Als Hauptproblem nannte Gaß die Vernetzung im Gesundheitswesen über gemeinsame Schnittstellen und Standards bei Datenformaten. Schon vor mehr als 15 Jahren sei die elektronische Gesundheitsakte als Ziel ausgegeben worden. Damals sei die Euphorie groß gewesen, aber "wir sind heute nicht wirklich weiter". Problematisch sei insbesondere der Datenaustausch zwischen niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern - dabei liege gerade in der digitalen Abbildung der Behandlungskette der größte Wert für die Patienten.

Der Vorstandsvorsitzende des Koblenzer Unternehmens Compugroup Medical, Frank Gotthardt, nannte den Ausbau der Infrastruktur, die Datensicherheit und die Interoperabilität, also die Gewähr für den ungehinderten Datenaustausch über unterschiedliche Systeme, als Hauptaufgaben der weiteren Digitalisierung im Gesundheitswesen. Bei der Übermittlung etwa von Laborbefunden gebe es noch zu viele unterschiedliche Dateiformate - hier seien gemeinsame Standards überfällig./pz/DP/nas

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung