dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp weiten Verluste immer mehr aus

25.09.2020 um 15:05 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Thyssenkrupp sind am Freitag den elften der vergangenen zwölf Handelstage gefallen. Zuletzt büßten sie als größter Verlierer im MDax 5 Prozent auf 4,34 Euro ein. Verschärft hatte sich die Abwärtsbewegung am Montag mit einem starken Rücksetzer auf die 5-Euro-Marke, die dann am Dienstag ebenfalls unterboten wurde. Die Einbußen der zurückliegenden zwölf Börsentage summieren sich auf fast 30 Prozent.

Die konjunkturellen Unsicherheiten lasteten schwer auf dem Kurs, sagte ein Händler. Das Unternehmen selbst habe mit Blick auf den Rest des Jahres von extremer Unsicherheit gesprochen. Am Markt rechne man mit hohen Verlusten im Stahlgeschäft und einem hohen negativen Cash Flow./bek/men

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung