dpa-AFX Compact

Carl Zeiss Meditec geht wegen Corona vorsichtig ins neue Geschäftsjahr

29.10.2020 um 14:23 Uhr

JENA (dpa-AFX) - Der Thüringer Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec rechnet angesichts der Corona-Pandemie mit einem holprigen Start ins neue Geschäftsjahr 2020/21. Grundsätzlich werde eine Erholung der Märkte und damit auch eine Rückkehr von Umsatz und Gewinnwachstum erwartet, doch könnten aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens in Europa und Nordamerika erneute Belastungen nicht ausgeschlossen werden, teilte das Unternehmen am Donnertag in Jena im Zuge der Vorlage von Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/20 mit.

Daher dürften die ersten Monate des neuen Geschäftsjahres bei Umsatz und operativem Gewinn (Ebit) hinter den Vorjahreswerten zurückbleiben. Die Aktien des Unternehmens gerieten infolge der vorsichtigen Äußerungen unter Druck und fielen zuletzt um fast vier Prozent./mis/stk

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung