Börse:
LECLANCHE SA NAM. SF 0,1
[WKN: A1CUUB | ISIN: CH0110303119] Aktienkurse
0,734€ -3,80%
Echtzeit-Aktienkurs LECLANCHE SA NAM. SF 0,1
Bid: 0,708€ Ask: 0,760€

DGAP-Adhoc: Die Regierung von St. Kitts und Nevis sowie SKELEC und Leclanché beginnen mit dem Bau des größten Solarstromerzeugungs- und Speichersystems der Karibik (deutsch)

10.12.2020 um 18:15 Uhr

Die Regierung von St. Kitts und Nevis sowie SKELEC und Leclanché beginnen mit dem Bau des größten Solarstromerzeugungs- und Speichersystems der Karibik

^
EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Sonstiges
Die Regierung von St. Kitts und Nevis sowie SKELEC und Leclanché beginnen
mit dem Bau des größten Solarstromerzeugungs- und Speichersystems der
Karibik

10.12.2020 / 18:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Regierung von St. Kitts und Nevis sowie SKELEC und Leclanché beginnen
mit dem Bau des größten Solarstromerzeugungs- und Speichersystems der
Karibik

- Ein innovatives, voll integriertes photovoltaisches Solarstromerzeugungs-
und Lithium-Ionen-Batterie-Energiespeichersystem wird 30 bis 35 % der
dieselbetriebenen Grundlaststromerzeugung der Inseln ersetzen.

- Nachhaltiges Microgrid-System zur Reduzierung der CO2-Emissionen um mehr
als 740.000 Tonnen über 20 Jahre

BASSETERRE, St. Kitts und Nevis und YVERDON-LES-BAINS, Schweiz, 10. Dezember
2020 - Die Regierung von St. Kitts und Nevis, die staatliche St. Kitts
Electric Company (SKELEC) und Leclanché SA (SIX: LECN) haben heute den
Spatenstich für ein bahnbrechendes Projekt zur Erzeugung und Speicherung von
Solarenergie vorgenommen, das in den nächsten 20-25 Jahren zwischen 30-35 %
des Grundlastenergiebedarfs von St. Kitts decken und gleichzeitig den
Kohlendioxidausstoß um mehr als 740.000 Tonnen reduzieren wird.

Das 70-Millionen-Dollar-Microgrid-Projekt wird von Leclanché gebaut, einem
der weltweit führenden Energiespeicherunternehmen, das als
Hauptauftragnehmer für Engineering, Beschaffung und Bau (EPC) fungieren
wird. Leclanché wird zusammen mit seinem wichtigsten Unterauftragnehmer
Grupotec mit Sitz in Valencia (Spanien), einem erfahrenen Ingenieur- und
Bauunternehmen und Marktführer im Bereich der photovoltaischen Energie, eine
schlüsselfertige Solar-plus-Speicherlösung bereitstellen. Leclanché wird die
Anlage im Rahmen seines strategischen Bau-, Eigentums- und Betriebsmodells
über seine Tochtergesellschaft SOLEC Power Ltd. mit Partner Solrid Ltd.
besitzen und betreiben.

Bau und Inbetriebnahme werden etwa 18 Monate dauern. Das Projekt besteht aus
einem voll integrierten 35,7-MW-Solar-Photovoltaiksystem (Solarfeld) und
einem 14,8-MW/45,7-MWh-Lithium-Ionen-Batterie-Energiespeichersystem (BESS),
das die Leclanché-eigene Energiemanagementsystem-Software verwendet. Nach
seiner Fertigstellung wird das Projekt in St. Kitts das größte
Solarerzeugungs- und Energiespeichersystem in der Karibik und ein Modell für
andere Inselstaaten weltweit sein. Im ersten Betriebsjahr wird das System
etwa 61.300 MWh Strom erzeugen und die CO2-Emissionen um 41.500 Tonnen
reduzieren.

"Die heutige Grundsteinlegung ist ein bedeutender Meilenstein für unsere
Bürger, die Tourismuswirtschaft, die breite Geschäftswelt und sogar für die
gesamte karibische Region, trotz der durch COVID-19 verursachten
Verzögerungen, meinte Dr. Honorable Timothy Harris, Premierminister von St.
Kitts und Nevis. "Dieses visionäre Projekt wird dazu beitragen, unsere
Energieunabhängigkeit zu sichern, für langfristige Preisstabilität zu sorgen
und unsere Abhängigkeit von Dieselkraftstoff zu verringern."

"Die Kohlendioxidemissionen, die wir reduzieren werden - fast eine
dreiviertel Million Tonnen in 20 Jahren - belegen unser Engagement für
saubere, erneuerbare Energien. Wir laden unsere karibischen Nachbarn sowie
die Inselgemeinschaften in der ganzen Welt ein, sich mit uns gemeinsam für
eine nachhaltige Energiezukunft für unsere Kinder und die kommenden
Generationen einzusetzen", sagte Harris.

Sehr vorteilhafte Nutzung von staatseigenem Land:
Das Projekt wird im Basseterre-Tal von St. Kitts auf einem 102 Hektar großen
Grundstück im Staatsbesitz neben dem derzeitigen SKELEC-Kraftwerk und neben
der florierenden Hauptstadt Basseterre errichtet, dem Herzen der
Wirtschaftsregion des Landes.

Das Land, das einst für die Zuckerrohrproduktion genutzt wurde, aber seit
Jahren brach liegt, wurde von der Regierung von St. Kitts und Nevis im
Rahmen eines 20-Jahres-Vertrags mit einer automatischen Verlängerung um fünf
Jahre an Leclanché verpachtet. Die Umweltverträglichkeitsprüfung und die
geotechnische Analyse wurden im Jahre 2019 erfolgreich abgeschlossen, was
beweist, dass das Projekt für erneuerbare Energien positive Auswirkungen auf
das Basseterre-Tal haben wird.

Neues "No Capital Outlay"-Abkommen mit St. Kitts
"SKELEC arbeitet seit fast zwei Jahren eng mit Leclanché zusammen, um ein
hochmodernes und höchst nachhaltiges Energieerzeugungs- und -speichersystem
im Dienste unserer Bürger zu entwickeln", meinte Honorable Shawn Richards,
Stellvertretender Premierminister für Öffentliche Infrastruktur, Post und
Stadtentwicklung. "Die Einwohner von St. Kitts werden eine Generation lang
von Energiepreisstabilität und gleichzeitig von sauberer Luft und sauberem
Wasser profitieren."

"Wir wollten hier für SKELEC ein beispielhaftes System zur Erzeugung und
Speicherung von Solarenergie schaffen, das langfristige finanzielle und
ökologische Vorteile für das Versorgungsunternehmen und seine Kunden bringt,
ohne dass SKELEC eine kostspielige Vorabinvestition tätigen muss", erklärte
Anil Srivastava, der Geschäftsführer von Leclanché. "Gemeinsam haben wir ein
System entworfen, dessen Bau und die laufende Energieproduktion im Laufe der
Zeit durch den Verkauf von sauberer und zuverlässiger Solarenergie bezahlt
werden. Wir freuen uns, dass wir beide Ziele erreicht und gleichzeitig ein
Projekt entwickelt haben, das von etablierten institutionellen Investoren
finanziert werden kann."

Saubere, erneuerbare Energie, die vom Solar- und Speicherprojekt erzeugt
wird, wird an SKELEC im Rahmen einer 20-jährigen Stromabnahmevereinbarung zu
einem Pauschalpreis über diesen gesamten Zeitraum verkauft, was langfristig
zu erheblichen Einsparungen bei den prognostizierten Dieselerzeugungskosten
führen soll.

Wie das solare Erzeugungs- und Speichersystem funktioniert
Gegenwärtig liefern Tanker wöchentlich Dieselkraftstoff nach St. Kitts, der
dann in Generatoren verbrannt wird, um das ganze Land mit Strom zu
versorgen. Dieses teure Verfahren trägt zur lokalen Umweltverschmutzung und
zur globalen Erwärmung bei (jede Gallone Diesel erzeugt bei der Verbrennung
22 Pfund CO2). Das Solar- und Speicherprojekt soll den Dieselverbrauch um
30-35 % reduzieren und damit die Kosten verringern und gleichzeitig die
Umwelt schonen.

Das vollständig integrierte System von Leclanché besteht aus drei
Kernkomponenten: dem Solarfeld, dem Batteriespeichersystem und der Software
des Energiemanagementsystems.

Die Sonnenkollektoren sammeln Sonnenlicht, das in Elektrizität umgewandelt
wird. Das Solarprojekt auf St. Kitts wird überdimensioniert sein, so dass
ein Teil dieses Stroms zur Deckung des aktuellen Strombedarfs auf der Insel
und der Rest zum Laden des großen Batteriespeichersystems verwendet werden
kann, um den Bedarf der Insel nach Sonnenuntergang zu abzudecken. Das
Batteriesystem wird auch die Netzstabilität verbessern und als Backup
dienen, falls einer der Dieselgeneratoren ausfällt.

Die Batterien werden in 14 speziell angefertigten Gehäusen in der Nähe des
SKELEC-Hauptkraftwerks und neben dem Solarfeld untergebracht. Zusätzliche
Ausrüstung wie Wechselrichter, Transformatoren und Schutzvorrichtungen
werden dafür sorgen, dass der Strom aus dem neuen Projekt zuverlässig und
sicher ist.

Die Software des Energiemanagementsystems von Leclanché integriert alle
Komponenten des Systems und koordiniert die Stromlieferung ins Netz gemäß
den Anforderungen von SKELEC. Nach seiner Fertigstellung in der ersten
Jahreshälfte 2022 wird das Solar- und Speichersystem über vier Millionen
Gallonen Diesel pro Jahr ersetzen, und das Batteriesystem wird einen
effizienteren Betrieb der verbleibenden Dieselgeneratoren ermöglichen.

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte an info@leclanche.com oder
besuchen Sie www.leclanche.com.

Über Leclanché

Leclanché SA mit Sitz in der Schweiz ist ein führender Anbieter von
hochwertigen Energiespeicherlösungen, die die Fortschritte in Richtung einer
sauberen Energiezukunft beschleunigen sollen. Die Geschichte und das Erbe
von Leclanché wurzeln in mehr als 100 Jahren innovativer Entwicklung von
Batterien und Energiespeichern - das Unternehmen ist ein zuverlässiger
Anbieter von Energiespeicherlösungen weltweit. Dies, kombiniert mit der
Unternehmenskultur des deutschen Maschinenbaus und der Schweizer Präzision
und Qualität, macht Leclanché zum bevorzugten Partner für neue
Markteilnehmer, etablierte Unternehmen und Regierungen, die an der Spitze
positiver Veränderungen in der weltweiten Energieerzeugung und -verteilung
sowie ihres Verbrauchs stehen. Der Energiewandel wird hauptsächlich durch
Veränderungen im Management der Stromnetze und in der Elektrifizierung des
Transports vorangetrieben; beide Märkte sind das Rückgrat der Strategie und
des Geschäftsmodells von Leclanché. Die Produkte von Leclanché sind das
Herzstück der Konvergenz der Verkehrselektrifizierung und der Entwicklung
des Verteilungsnetzes. Leclanché ist das einzige weltweit gelistete, reine
Energiespeicherunternehmen, das in drei Geschäftseinheiten organisiert ist:
stationäre Speicherlösungen, E-Transportlösungen und spezielle
Batteriesysteme. Leclanché ist an der Schweizer Börse notiert (SIX: LECN).

SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
über die Aktivitäten von Leclanché, die durch Begriffe wie "strategisch",
"vorgeschlagen", "eingeführt", "wird", "geplant", "erwartet",
"Verpflichtung", "erwarten", "prognostizieren", "etabliert", "vorbereiten",
"planen", "schätzen", "Ziele", "würden", "potenziell" und "erwarten"
gekennzeichnet sein können, "Schätzung", "Angebot" oder ähnliche Ausdrücke
oder durch ausdrückliche oder implizite Diskussionen über den Hochlauf der
Produktionskapazitäten von Leclanché, mögliche Anwendungen bestehender
Produkte oder potenzielle zukünftige Einnahmen aus solchen Produkten oder
potenzielle zukünftige Verkäufe oder Gewinne von Leclanché oder einer seiner
Geschäftseinheiten. Sie sollten sich nicht zu sehr auf diese Aussagen
verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen
Ansichten von Leclanché über zukünftige Ereignisse wider und beinhalten
bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die
dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den
zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in
diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es gibt
keine Garantie dafür, dass die Produkte von Leclanché ein bestimmtes
Umsatzniveau erreichen. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Leclanché
oder eine seiner Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse
erzielen wird.

Anmerkung des Herausgebers: Illustrationen des St. Kitts und Nevis Projekts
zur solaren Erzeugung und Energiespeicherung sowie weitere Bilder sind auf
Anfrage und an dieser Stelle erhältlich. Fotos von der Grundsteinlegung
werden ebenfalls veröffentlicht.

Kontakte Leclanché

Medien Schweiz /Europa: Medien Nordamerika:
Thierry Meyer Henry Feintuch
T: +41 (0) 79 785 35 81 T: +1-914-548-6924
E-Mail: [1]tme@dynamicsgroup.ch E-Mail: [1]leclanche@feintuchpr.com

1. mailto:tme@dynamicsgoup.ch 1. mailto:leclanche@feintuchpr.com
Medien Deutschland: Ansprechpartner für Investoren: Anil
Christoph Miller T: +49 (0) Srivastava / Hubert Angleys T : +41 (0)
711 947 670 E-Mail: 24 424 65 00 E-Mail :
[1]leclanche@sympra.de 1. [1]invest.leclanche@leclanche.com 1.
mailto:leclanche@sympra.de mailto:invest.leclanche@leclanche.com

---------------------------------------------------------------------------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leclanché SA
Av. des Sports 42
1400 Yverdon-les-Bains
Schweiz
Telefon: +41 (24) 424 65-00
Fax: +41 (24) 424 65-20
E-Mail: investors@leclanche.com
Internet: www.leclanche.com
ISIN: CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer: A1CUUB, 812950
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1154447

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1154447 10.12.2020 CET/CEST

°

LECLANCHE SA NAM. SF 0,1 Chart
LECLANCHE SA NAM. SF 0,1 Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung