dpa-AFX Compact

Airbus begrüßt Abschluss von Handelspakt zwischen EU und London

24.12.2020 um 16:50 Uhr

TOULOUSE (dpa-AFX) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus zeigt sich erleichtert über den Abschluss des Brexit-Handelspakts zwischen der EU und Großbritannien. "Airbus begrüßt die Nachricht, dass eine Vereinbarung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich gefunden wurde", sagte Airbus-Chef Guillaume Faury am Donnerstag laut einer Unternehmensmitteilung.

Wie ein Sprecher ergänzte, müssten zwar die Konsequenzen für das Luftfahrtgeschäft noch geprüft werden. Doch der Konzern sei erfreut, dass das Szenario eines Bruchs mit Großbritannien vermieden worden sei.

Die Corona-Krise traf die Luftfahrt so schwer wie nur wenige andere Branchen. Wegen der Pandemie und der Reisebeschränkungen ist die Nachfrage nach Flugtickets zum größten Teil weggebrochen. Airbus hatte nach früheren Angaben seine Flugzeugproduktion um rund 40 Prozent gedrosselt./cb/DP/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung