dpa-AFX Compact

Adva Optical enttäuscht beim Umsatz - Ergebnismarge höher als erwartet

07.01.2021 um 23:47 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Telekomausrüster Adva Optical Networking hat im abgeschlossenen Jahr ein gemischtes Bild abgegeben. Der Umsatz habe 2020 mit 565 Millionen Euro am unteren Ende der Prognosebandbreite von 565 bis 580 Millionen Euro gelegen, teilte das Unternehmen am späten Donnerstagabend in München mit. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Erlöse damit um 1,5 Prozent gestiegen.

Beim Proforma Betriebsergebnis in Relation zum Umsatz wurde hingegen mit 6,0 Prozent (+1,5 %-Punkte gg VJ) das obere Ende der Spanne von 5-6 Prozent erreicht. Das Ergebnis legte um mehr als ein Drittel auf 33,8 Millionen Euro zu.

Die wesentlichen Treiber für die Entwicklung seien die hohe US-Dollar-Abwertung im Vergleich zum Euro sowie die coronabedingten Umsatzverschiebungen gewesen, hieß es weiter. Die endgültigen Ergebnisse will das Unternehmen am 25. Februar veröffentlichen./he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung