dpa-AFX Compact

Telefonica will 18 Cent Dividende je Aktie ausschütten

19.01.2021 um 08:16 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland (O2) will seinen Anlegern für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 18 Cent je Aktie auszahlen. Dies sei auch die Dividendenuntergrenze für die Jahre 2021 bis 2023, teilte Telefonica Deutschland am Dienstag bei einem Strategie-Update in München mit. Der Vorstand wolle auf der Hauptversammlung im Mai einen entsprechenden Vorschlag für die Ausschüttung 2020 machen. Im Jahr zuvor lag die Dividende bei 17 Cent pro Aktie.

Der Telekom-Konzern hatte zudem bekannt gegeben, die Erlöse aus seinem Funkmasten-Deal mit der spanischen Telxius in die Infrastruktur und ins Geschäft investieren zu wollen. Dafür wolle das Management einen "erheblichen Teil" der erzielten Summe von 1,5 Milliarden Euro aufwenden. Telefonica Deutschland hatte im Sommer vergangenen Jahres rund 10 000 Masten an eine andere Tochter seines spanischen Mutterkonzerns ausgelagert./ngu/jha/

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung