dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk etwas höher erwartet - Schutzmasken-Boom

21.01.2021 um 08:53 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Drägerwerk haben am Donnerstag vorbörslich etwas zugelegt. Auf Tradegate gewannen sie 0,8 Prozent zum Xetra-Schluss auf 69,25 Euro.

Händler verwiesen auf eine weiter steigende Produktion von Schutzmasken angesichts einer stark steigenden Nachfrage. Die Bundesregierung hatte im Zuge der jüngst beschlossenen Lockdown-Verlängerung das Tragen der besser schützenden FFP2- oder OP-Masken in Bussen und Bahnen sowie in Geschäften angeordnet. Das Lübecker SDax-Unternehmen stellt diese Masken her.

Dräger erziele damit zwar nur niedrige Margen, doch die Preise müssten nun erhöht werden, weil die Produktionskapazität ausgeschöpft sei, sagte ein Händler. Er hält es für möglich, dass den Aktien der Sprung über den Widerstand bei 70 Euro gelingt.

Inmitten des Coronacrashs im vergangenen Jahr hatten die Papiere bereits von einer stark anziehenden Nachfrage nach Masken und Beatmungsgeräten profitiert. Während es an den Börsen im März steil nach unten gegangen war, waren die Dräger-Aktien nach oben geschnellt bis auf 108,50 Euro, dem höchsten Kurs seit 2015. Dieses Kursniveau konnten sie anschleißend nicht mehr halten. So bewegte sich der Kurs in den zurückliegenden Monaten meist in einer Spanne zwischen 60 und 80 Euro./ajx/mis

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung