dpa-AFX Compact

IOC-Mitglied Pound: Zuschauer bei Olympia in Tokio kein Muss

21.01.2021 um 14:23 Uhr

TOKIO (dpa-AFX) - Für das dienstälteste IOC-Mitglied, den Kanadier Richard Pound, sind Zuschauer keine Bedingung für die Austragung der Olympischen Spiele in Tokio. "Die Frage ist, ist dies ein "Muss" oder "schön zu haben". Es ist schön, Zuschauer zu haben. Aber es ist kein Muss", sagte Pound in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo.

Niemand könne angesichts der andauernden Corona-Pandemie garantieren, dass die Olympischen Spiele wie geplant stattfinden werden. "Aber ich denke, es gibt eine sehr, sehr gute Chance, dass sie es können und dass sie es tun", sagte Pound mit Blick auf die Organisatoren. Auch IOC-Chef Thomas Bach sieht keinen Grund für eine Absage der Sommerspiele in Tokio.

Pound zufolge werden derzeit sechs oder sieben Szenarien bezüglich der Frage von Zuschauern erwogen. Ein mögliches Szenario wäre demnach, dass nur japanische Bürger den Wettkämpfen beiwohnen dürfen. Die Spiele waren im Vorjahr wegen der Pandemie verschoben worden. Wegen deutlich gestiegener Coronavirus-Fälle gilt im Großraum Tokio der Notstand./ln/DP/jha

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung