dpa-AFX Compact

Irak will Ölförderung kürzen

24.01.2021 um 16:49 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Irak plant, die Ölproduktion im Januar und Februar zu kürzen. Damit solle die Überschreitung der von der Organisation Erdöl Exportierender Länder (Opec+) im Vorjahr beschlossenen Quote ausgeglichen werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Informationen der staatlichen irakischen Rohöl-Gesellschaft vom Sonntag. Irak werde in den beiden ersten Monaten des Jahres etwa 3,6 Millionen Barrel täglich pumpen, hieß es. Das wäre der niedrigste Stand seit 2015. Im Dezember hatte das Land noch 3,85 Millionen Barrel gefördert./edh

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung