dpa-AFX Compact

Drohne verzögert Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen

21.02.2021 um 08:40 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Drohne am Frankfurter Flughafen hat den Flugbetrieb am Samstagabend gestört und für mehrere Verspätungen gesorgt. Rund 30 Flugzeuge mussten während der mehrstündigen und letztlich erfolglosen Suche vorsorglich am Boden bleiben, wie ein Flughafensprecher sagte. Mit Ausnahmegenehmigungen, die einen Start auch nach 23.00 Uhr erlaubten, konnten alle noch am Samstagabend mit Verspätung starten. Ein Jäger hatte die Drohne zunächst im Bereich der Startbahn West bemerkt, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Mehr als drei Stunden lang fahndeten die Beamten nach dem Fluggerät und seinem Besitzer. Die Suche wurde erfolglos abgebrochen, die Ermittlungen gehen aber weiter./bld/DP/zb

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung