dpa-AFX Compact

Aktien Europa Schluss: Überwiegend Gewinne - wenig Bewegung am Anleihemarkt

02.03.2021 um 18:32 Uhr

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Dienstag nach einem schwächeren Start überwiegend ins Plus gefunden. In Italien und Spanien indes, wo die Renditen zehnjähriger Staatsanleihen weiter stiegen, verbuchten die Aktienmärkte Verluste. Der EuroStoxx 50 , der tags zuvor noch um knapp zwei Prozent gestiegen war, hielt sich letztlich stabil mit einem Plus von 0,03 Prozent auf 3707,72 Punkte. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,29 Prozent auf 5809,73 Punkte hoch. Der britische FTSE 100 gewann 0,38 Prozent auf 6613,75 Zähler.

Nach dem von Verlusten geprägten Handelsstart an den europäischen Börsen habe sich die Stimmung im Verlauf aufgehellt und einige Handelsplätze hätten sogar noch mit respektablen Gewinne geschlossen, resümierte Marktanalyst David Madden von CMC Markets UK den Tag. Er sah vor allem die recht gedämpften Bewegungen in den Renditen von Staatsanleihen als Grund, dass Marktteilnehmer wieder mutiger geworden seien und verstärkt bei Aktien zugegriffen hätten./ck/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung