dpa-AFX Compact

Lufthansa Technik rutscht tief ins Minus

08.03.2021 um 13:38 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat auch die Lufthansa Technik AG hart erwischt. Nach dem Rekordjahr 2019 mit einem operativen Gewinn von 472 Millionen Euro schmierte der Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen 2020 ab und verbuchte nun vor Zinsen und Steuern ein Minus von 508 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg mitteilte. Der Umsatz brach um 43 Prozent auf rund 3,75 Milliarden Euro ein. Vorstandschef Johannes Bußmann sprach vom schwersten Jahr der Unternehmensgeschichte.

Nachdem vom zweiten Quartal 2020 an der Flugverkehr wegen der Corona-Pandemie zeitweise weltweit zum Erliegen gekommen war, brach auch die Nachfrage nach Wartung von Flugzeugen, Triebwerken und Komponenten ein. Die Auslastung der Werkstätten sei teilweise um mehr als die Hälfte zurückgegangen - was direkte Auswirkungen auf die Beschäftigten hatte.

Nach Angaben der Lufthansa Technik wurde die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Corona-Jahr im Vergleich zu 2019 um mehr als 3000 oder 12,5 Prozent reduziert, darunter weltweit rund 1900 Leiharbeitnehmer. Die Stammbelegschaft wurde um etwa fünf Prozent verkleinert und liegt nun bei 22 745 Frauen und Männern.

Lufthansa Technik gilt mit seinen 36 Betrieben und mehr als 800 Kunden als Weltmarktführer bei der herstellerunabhängigen Wartung, Reparatur und Überholung ziviler, kommerziell betriebener Flugzeuge. Im vergangenen Jahr seien mehr als 4500 Maschinen betreut worden. Für dieses und die Folgejahre seien mehr als 500 neue Verträge mit einem Volumen von rund 2,3 Milliarden Euro abgeschlossen worden./klm/DP/jha

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung