dpa-AFX Compact

Villeroy und Boch will Ideal Standard nicht mehr kaufen

19.03.2021 um 09:27 Uhr

METTLACH (dpa-AFX) - Der Keramikhersteller Villeroy und Boch will den Konkurrenten Ideal Standard nicht mehr kaufen. "Die Villeroy & Boch AG bestĂ€tigt, dass keine GesprĂ€che mehr mit Ideal Standard ĂŒber eine mögliche Akquisition stattfinden", teilte der Konzern im saarlĂ€ndischen Mettlach mit. Man verfolge aber "weiterhin das Ziel, nachhaltig profitables Wachstum fĂŒr den Konzern auch ĂŒber Akquisitionen sicherzustellen". Dazu wĂŒrden auch kĂŒnftig Optionen geprĂŒft, "die mit unseren Zielvorstellungen ĂŒbereinstimmen".

Vor einem Monat hatte Villeroy und Boch noch gesagt, ein möglicher Erwerb von Ideal Standard sei weiterhin Thema. Man mĂŒsse aber zunĂ€chst prĂŒfen, wie Ideal Standard durch die Corona-Krise gekommen sei. Dann werde man "noch mal bewerten, ob wir da weitermachen oder nicht", hatte Vorstandschef Frank Göring damals gesagt. Nun hat das Unternehmen diesen PlĂ€nen eine Absage erteilt. GrĂŒnde dafĂŒr wurden nicht mitgeteilt.

Anfang 2020 hatte Villeroy und Boch erstmals berichtet, dass es den Erwerb des Herstellers von Badezimmer-Keramik und Armaturen prĂŒfe. Bei einer Übernahme von Ideal Standard hĂ€tte das Unternehmen aus dem Saarland nach Angaben aus 2020 seinen Umsatz rein rechnerisch auf mehr als 1,5 Milliarden Euro nahezu verdoppelt. Die in BrĂŒssel ansĂ€ssige Ideal Standard Gruppe ist im Besitz von Finanzinvestoren.

Villeroy und Boch erzielte in 2020 einen Umsatz von 800,9 Millionen Euro. Das operative Ergebnis lag bei 49,7 Millionen Euro. Unterm Strich stand ein Ergebnis von 22,9 Millionen Euro./rtt/DP/mis

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen EinschÀtzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine GeschÀftsbedingungen - Cookie-ErklÀrung