dpa-AFX Compact

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

08.04.2021 um 16:34 Uhr

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends
Ist die Luft beim DAX raus?
Auch am Donnerstag kann der DAX keine großen Sprünge machen und notiert nahezu unverändert. Damit schließt sich der deutsche Leitindex den Indizes aus Japan und den USA an, von denen ebenfalls wenig Bewegung ausgeht. Auch heute stehen bei Stuttgarter Anlegern vor allem die deutschen Standardwerte im Fokus.
Unter hohen Umsätzen im Stuttgarter Börsenhandel kann die SAP-Aktie um 1,1% zulegen. Am Morgen äußerten sich Analysten der Baader Bank positiv und sprachen für die Papiere des Software-Herstellers eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 134 Euro aus. Das Unternehmen könnte mit soliden Quartalsergebnissen Vertrauen bei Investoren zurückgewinnen, so der Baader-Analyst.
Seit einigen Wochen regelmäßig unter den meistgehandelten Werten in Stuttgart führen unsere Händler auch heute bei der Deutschen Telekom viele Orders aus. Die aktuell von vielen Analysten zum Kauf empfohlene Aktie notiert am Donnerstag beinahe unverändert um die 16,60 Euro.
Die meistgehandelte Automobilaktie unter Stuttgarter Anlegern ist heute die Daimler AG. Alle drei Werte - Daimler, VW und BMW - notieren leicht im Minus. Für positive Stimmung sorgen indes Meldungen aus China, wonach der Automobil-Absatz der Konzerne dort wieder deutlich anzieht. China gilt für die deutschen Autobauer als wichtiger Wachstumsmarkt.

Börse Stuttgart auf YouTube
Wie baut man ein möglichst breit diversifiziertes Depot auf? Und wie viele einzelne Aktien und Branchen sollten überhaupt vertreten sein? Vor diesen Fragen stehen viele Anleger - und bekommen heute wertvolle Tipps von Investor und Buchautor Christian W. Röhl.
Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=gbaVByIUdnU

Euwax Sentiment Index
Zwar bewegt sich der Euwax Sentiment im bisherigen Handelsverlauf in einer Spanne von -20 bis 40 Punkten. Dabei war der Einbruch in den negativen Bereich jedoch nur von kurzer Dauer. Augenscheinlich sind die Stuttgarter Anleger heute also optimistisch auf die weitere Entwicklung im DAX gestimmt.

Trends im Handel
1. Faktor-Long-Zertifikat auf LVMH (WKN MA4XQS)
Die Stuttgarter Anleger kaufen am Donnerstag ein Faktor-3x-Long-Zertifikat auf den französischen Luxusgüterkonzern LVMH. In genau einer Woche findet die Hauptversammlung des Konzerns statt, der illustre Marken wie Louis Vuitton und Hennessy in seinem Markenportfolio hat. Die LVMH-Aktie legt bis zum Mittag 0,48% auf 585 Euro zu.
2. Call-Optionsschein auf SAP (WKN HR4KRV)
Wie bereits am gestrigen Handelstag steigen die Anleger an der Euwax weiterhin in einen Call-Optionsschein auf den Walldorfer Software Konzern SAP ein. SAP wird am 22. April seine Zahlen für das erste Quartal veröffentlichen. Am Donnerstag klettert die Aktie rund 1,1% auf 110,44 Euro.
3. Call-Optionsschein auf NVIDIA (WKN MA2AXS)
Auf NVIDIA, den nach Marktkapitalisierung am höchsten bewerteten Halbleiterkonzern, kaufen die Derivateanleger in Stuttgart heute einen Call-Optionsschein. Nachdem die NVIDIA-Aktie Ende März ihre 200-Tage-Linie testete, notiert sie bei aktuell rund 483 Euro etwa 12,5% über dieser charttechnisch wichtigen Marke

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung