dpa-AFX Compact

Streamingdienst DAZN mit technischen Problemen - Nutzer verärgert

11.04.2021 um 16:53 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Der Streamingdienst DAZN hat technische Probleme bei seinen Sport-Übertragungen am Sonntag eingeräumt. Zuvor hatten verärgerte Nutzer geklagt, dass die Plattform für längere Zeit nicht erreichbar sei. "Tut uns wirklich leid, das Problem ist uns bekannt. Wir arbeiten gerade an einer schnellen Lösung, bitte entschuldigt die Unannehmlichkeiten", hieß es in einem Tweet von DAZN am Sonntagnachmittag.

Der kostenpflichtige Dienst hat unter anderem viel Fußball in seinem Angebot, darunter auch Spiele der Bundesliga. Dazu gehört als nächstes die Partie zwischen Hoffenheim und Leverkusen an diesem Montagabend (20.30 Uhr). Zudem überträgt DAZN aus diversen ausländischen Ligen, von der kommenden Saison an gehört auch das größte Rechtepaket an der Champions League zum Portfolio./se/DP/mis

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung