dpa-AFX Compact

Spekulationen um US-Sanktionen: Rubel und russische Anleihen unter Druck

15.04.2021 um 11:00 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Rubel und russische Staatsanleihen haben am Donnerstag unter Druck gestanden. Auslöser waren Spekulationen über bevorstehende Sanktionen der USA gegen Russland. Die Nachrichtenagentur Bloomberg will aus informierten Kreisen erfahren haben, dass US-Banken der Handel mit neuen russischen Staatsschulden erschwert werden soll. Die Sanktionen könnten im Laufe der Woche bekanntgegeben werden, der konkrete Zeitpunkt ist der informierten Quelle zufolge aber noch nicht sicher.

Aufgrund der Größe und Marktmacht des US-Finanzsektors wurden russische Vermögenswerte belastet. Der russische Rubel gab gegenüber dem US-Dollar spürbar nach. Für einen US-Dollar mussten am Vormittag 76,8 Rubel gezahlt werden. Das waren 1,25 Prozent mehr als am Vortag. Auch gegenüber dem Euro wertete der Rubel ab. Russische Staatsanleihen verloren ebenfalls an Boden. Im Gegenzug stieg die Rendite zehnjähriger Bonds so stark wie seit der ersten Corona-Welle im März 2020 nicht mehr.

Die neuen US-Sanktionen sollen darüber hinaus auf Einzelpersonen und russische Institutionen zielen. Hintergrund ist zum einen der Aufmarsch russischer Truppen an der Grenze zur Ukraine. Zum anderen wollen die USA die von ihnen behauptete Beeinflussung des jüngsten Präsidentschaftswahlkampfes durch Russland sanktionieren./bgf/jkr/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung