dpa-AFX Compact

Pfeiffer Vacuum erhöht nach robustem ersten Quartal Jahresprognose

15.04.2021 um 19:42 Uhr

ASSLAR (dpa-AFX) - Der Vakuumpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum hat im ersten Quartal dank einer höheren Nachfrage aus der Halbleiterbranche Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der Umsatz stieg vorläufigen Zahlen zufolge im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 191,7 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Asslar mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich um um 76,4 Prozent auf 22,6 Millionen Euro, die entsprechende Marge von 8,4 auf 11,8 Prozent.

Damit habe Pfeiffer Vacuum deutlich besser abgeschnitten als vom Kapitalmarkt erwartet, hieß es. Dazu warb das Unternehmen mit 233,9 Millionen Euro über ein Drittel mehr an Aufträgen ein. Auch da spielte die höhere Nachfrage aus dem Halbleitermarkt eine große Rolle, insbesondere in den letzten Wochen des ersten Quartals.

Dank der robusten Entwicklung erhöhte das Unternehmen seine Prognose für das laufende Jahr. Das Umsatzwachstum und die Ebit-Marge sollen sich 2021 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern und jeweils bei über 10 Prozent liegen. 2020 betrug der Umsatz 618,7 Millionen Euro, die Ebit-Marge lag bei 7,3 Prozent. Ende März hatte Pfeiffer Vacuum lediglich ein Umsatzplus von mehr als 5 Prozent sowie eine höhere Ebit-Marge in Aussicht gestellt.

Einzelheiten will das Unternehmen am 4. Mai veröffentlichen. Die Aktie zog nachbörslich deutlich an und lag bei Tradegate 6 Prozent im Plus./nas/he

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung