dpa-AFX Compact

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum

21.04.2021 um 09:01 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch ohne große Kursbewegung in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank am Morgen geringfügig auf 170,83 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,26 Prozent. Auch in anderen Euroländern verlief der Auftakt am Anleihemarkt ruhig.

An den Rentenmärkten richten sich die Blicke bereits auf die Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) an diesem Donnerstag. Zwar wird nicht mit wesentlichen geldpolitischen Entscheidungen gerechnet. Allerdings hat an den Märkten eine Diskussion über die Zukunft der Corona-Wertpapierkäufe begonnen. Auch mit Fragen zu den wieder steigenden Anleiherenditen dürfte die Notenbank konfrontiert werden.

Mit starken Impulsen durch Konjunkturdaten ist am Mittwoch nicht zu rechnen. Bis auf Inflationsdaten aus Großbritannien, die bereits am Morgen veröffentlicht wurden, stehen keine nennenswerten Wirtschaftszahlen auf dem Programm. Von den großen Notenbanken meldet sich der britische Zentralbankchef Andrew Bailey zu Wort./bgf/jkr/jha

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung