dpa-AFX Compact

Verband der Wohnungswirtschaft fordert Milliarden für Sozialwohnungen

06.05.2021 um 05:38 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundesverband der Wohnungswirtschaft (GdW) hat Bund und Länder aufgefordert, den Bau von Sozialwohnungen mit jährlich mindestens fünf Milliarden Euro zu fördern. "Davon müssen Bund und Länder jeweils 2,5 Milliarden Euro finanzieren", sagte GdW-Präsident Axel Gedaschko der "Rheinischen Post" (Donnerstag). Die Länder seien gemeinsam mit dem Bund in der Pflicht, "den Bau und Erhalt von Sozialwohnungen endlich so zu finanzieren, dass die finanziell Schwächeren in unserer Gesellschaft nicht zu den Verlierern des Wohnungsmarktes werden", forderte Gedaschko vor dem Wohnungsbau-Tag in Berlin an diesem Donnerstag.

"Günstige Wohnungen entstehen nur dann, wenn alle Stellschrauben für Investitionen in bezahlbares Bauen richtig eingestellt sind: Baukosten, Baulandpreise, Bauauflagen und mehr", betonte Gedaschko. Bei den Bauwerkskosten habe es in den letzten Jahren eine "absolute Rekord-Verteuerung" gegeben./jjk/DP/zb

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung