dpa-AFX Compact

US-Anleihen leiden ein wenig unter soliden Daten

06.05.2021 um 21:36 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag ein wenig von soliden Konjunkturdaten aus der weltgrößten Volkswirtschaft gebremst worden. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank um 0,02 Prozent auf 132,63 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 1,57 Prozent.

Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen stärker als erwartet und erreichten das niedrigste Niveau seit Beginn der Corona-Krise in den USA. Der Arbeitsmarkt profitiert von Fortschritten bei den Corona-Impfungen und der zunehmenden Aufhebung von Beschränkungen. Zudem ist die Produktivität der US-Wirtschaft im ersten Quartal deutlich gestiegen./gl/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung