dpa-AFX Compact

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten

07.05.2021 um 08:40 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 170,43 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,22 Prozent.

Zum Start lastete die freundliche Aktienmarktstimmung auf sicheren Anlagen wie Bundesanleihen. Hinzu kamen solide Konjunkturdaten aus Deutschland: Industrie und Außenhandel präsentierten sich im März von ihrer guten Seite. Sowohl die Gesamtherstellung als auch die Ex- und Importe legten deutlicher zu als erwartet.

Im Tagesverlauf richten sich die Blicke auf den amerikanischen Arbeitsmarkt. Die US-Regierung veröffentlicht ihren monatlichen Jobbericht. Erwartet wird ein erneut deutlicher Stellenaufbau und ein weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit. Damit würde der Arbeitsmarkt seine Erholung von dem schweren Einbruch in der Corona-Krise fortsetzen./bgf/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung