dpa-AFX Compact

Macron sichert Sudan milliardenschwere Schuldenerleichterung zu

17.05.2021 um 20:30 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat dem Sudan zugesichert, die gesamten bilateralen Schulden von rund fünf Milliarden US-Dollar (rund 4,12 Milliarden Euro) zu streichen. Ziel sei es, das ostafrikanische Land von der Last der Schulden zu befreien, sagte Macron am Montag zum Abschluss der internationalen Sudan-Hilfskonferenz in Paris. "Wir sind für eine Annullierung von fast fünf Milliarden Dollar."

Frankreich habe beim Sudan den höchsten Schuldenanteil im sogenannten Pariser Club. In diesem informellen Gremium suchen wichtige Gläubigerstaaten nach Lösungen bei Schuldenkrisen. Das internationale Verfahren für die Schuldenverminderung werde voraussichtlich Ende Juni vom Weltwährungsfonds IWF offiziell in Gang gesetzt werden. Macron lobte den demokratischen Übergang in dem Land, der ein Modell für die gesamte Region sein könne./cb/DP/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung