INTERN.CONS.AIRL.GR.
[WKN: A1H6AJ | ISIN: ES0177542018] Aktienkurse
1,992€ -6,41%
Echtzeit-Aktienkurs INTERN.CONS.AIRL.GR.
Bid: 1,972€ Ask: 2,011€

Flugverkehr über Deutschland nimmt weiter zu

11.06.2021 um 12:00 Uhr

LANGEN (dpa-AFX) - Die zunehmende Aufhebung von Reisebeschränkungen lässt den Flugverkehr im deutschen Luftraum weiter anziehen. Im Mai zählte die Deutsche Flugsicherung (DFS) 97 806 Starts, Landungen und Überflüge. Die DFS rechnet nach Angaben vom Freitag damit, dass die Zahlen im Sommer und Herbst weiter steigen werden.

Noch sei die Zahl der Flugbewegungen vergleichsweise niedrig, teilte die in Langen bei Frankfurt beheimatete DFS mit. Zwar seien im Mai doppelt so viele Flüge registriert worden wie ein Jahr zuvor. Vom Vorkrisenniveau sei das Verkehrsaufkommen aber noch weit entfernt. Im Mai 2019 wurden mit 301 582 Flugbewegungen über Deutschland mehr als drei Mal so viele gezählt. Von Januar bis einschließlich Mai des laufenden Jahres lag die Zahl mit 402 136 Flügen um 69,2 Prozent unter dem Niveau der ersten fünf Monate des Jahres 2019.

"Die Verkehrsprognosen für Europa und unsere eigenen Analysen gehen von einem spürbaren Anstieg der Verkehrszahlen in den nächsten Monaten aus", sagte DFS-Chef Arndt Schoenemann. Vor allem im Herbst rechne die Branche mit einem stärkeren Anstieg. "Aufgrund des Impffortschritts erwarten wir, dass viele Menschen dann die Gelegenheit nutzen, endlich wieder in den Urlaub zu fliegen." Bis zum Jahresende rechnet die DFS mit einem Anstieg auf 65 Prozent des Vorkrisenniveaus. Das Verkehrsaufkommen von 2019 wird den Prognosen zufolge wohl erst 2024 wieder erreicht.

Im Corona-Jahr 2020 hatte es mit rund 1,46 Millionen Starts, Landungen und Überflügen so wenige Flugbewegungen im deutschen Luftraum gegeben wie zuletzt Ende der 1980er Jahre. Vor allem der Passagierverkehr war aufgrund von Reisebeschränkungen im Zuge der Pandemie eingebrochen./ben/DP/eas

INTERN.CONS.AIRL.GR. Chart
INTERN.CONS.AIRL.GR. Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung