dpa-AFX Compact

DGAP-Adhoc: Oerlikon Balzers unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines: Beschichtung von Komponenten der neuesten Triebwerke verbessert Wirkungsgrad (deutsch)

22.06.2021 um 06:46 Uhr

Oerlikon Balzers unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines: Beschichtung von Komponenten der neuesten Triebwerke verbessert Wirkungsgrad

^
EQS Group-Ad-hoc: OC Oerlikon / Schlagwort(e): Vertrag
Oerlikon Balzers unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines:
Beschichtung von Komponenten der neuesten Triebwerke verbessert Wirkungsgrad

22.06.2021 / 06:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pfäffikon, Schwyz, Schweiz / Balzers, Liechtenstein, 22. Juni 2021 -
Oerlikon Balzers, eine führende Marke für Oberflächenlösungen des Oerlikon
Konzerns, hat einen 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines über die
Anwendung des MTU-eigenen Erosionsschutzes ERCoatnt für die Komponenten der
nächsten Generation von GTF-Triebwerken unterzeichnet, die im Airbus A320neo
eingesetzt werden. Die Beschichtung wird dazu beitragen, den Wirkungsgrad
dieses Triebwerks weiter zu verbessern. Die MTU Aero Engines arbeitet bei
diesem Antrieb mit Pratt & Whitney zusammen.

Mit dieser langfristigen Vereinbarung vollzieht Oerlikon Balzers einen
weiteren großen Schritt, um der Luftfahrtindustrie fortschrittliche
Oberflächentechnologien und Beschichtungen zu liefern. MTU Aero Engines,
Deutschlands führender Triebwerkshersteller, profitiert von der
Industrialisierung, dem Know-how und der Erfahrung eines führenden Anbieters
im Bereich der PVD-Beschichtung und dessen Anlagenportfolio, um kurzfristig
eine gleichbleibend hohe und reproduzierbare Produktqualität liefern zu
können.

Diese langfristige Partnerschaft zwischen MTU Aero Engines und Oerlikon
Balzers hat zum Ziel, bei der Entwicklung zukünftiger Oberflächenlösungen in
diesem Bereich enger zusammenzuarbeiten. Die Kooperation der beiden
Unternehmen wird ihre jeweiligen Kompetenzen stärken und mit
erosionsbeständigen Beschichtungen auf MTU-Triebwerkskomponenten einen
weiteren Beitrag zur Effizienzsteigerung der PW1100G-JM-Triebwerke leisten.
Die Beschichtungsanlage INNOVENTA giga von Oerlikon Balzers mit
Arc-Evaporation-Technologie wird die hochwertige Beschichtung der
MTU-Komponenten sicherstellen. Sie ist die größte der
Hightech-Beschichtungsanlagen der INNOVENTA-Familie und ist eine ideale
Plattform für die Beschichtung großer Bauteile. Sie kann Komponenten mit
einer Höhe von mehr als 1,7 m bei einem Substratdurchmesser von bis zu 0,7 m
und einer Ladekapazität von bis zu 3.000 kg aufnehmen.

«Oerlikon Balzers hat sich für MTU in der Anfangsphase dieses
Beschichtungsprojekts als zuverlässige Partnerin erwiesen. Aufbauend auf
ihren technischen Fähigkeiten und ihrer Kundenorientierung freuen wir uns
darauf, eine starke und zuverlässige Lieferkette innerhalb Europas und
Asiens aufzubauen. Außerdem ist es unser gemeinsames Ziel, den
MTU-Erosionsschutz ERCoatnt weiter zu verbessern. Wir sind überzeugt, dass
Oerlikon Balzers' hochmotiviertes Team dieses sehr anspruchsvolle Projekt
während der Entwicklungs- und Serienphase zu unserer vollen Zufriedenheit
erfüllen wird», so Holger Auer, Director Procurement Airfoils, Castings and
Indirect Material, MTU Aero Engines.

«Dieser langfristige Vertrag ist ein deutlicher Beweis des Vertrauens, das
Kunden wie MTU Aero Engines in unsere Technologien setzen. Wir freuen uns,
mit unseren erstklassigen, weltweit hoch anerkannten Beschichtungslösungen
unser Know-how zur Verbesserung der Triebwerks- und Kraftstoffeffizienz zur
Verfügung stellen zu können und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu
leisten. Diese Vereinbarung unterstreicht unser Engagement, als führende
Anbieterin von Oberflächenverfahren wie PVD der Luftfahrt weiter nachhaltige
Innovationen anzubieten», so Dr. Markus Tacke, CEO der Oerlikon Surface
Solutions Division.

[IMAGE]

(Bildquelle: MTU Aero Engine)

Oerlikon Balzers hat einen 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines
unterzeichnet. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird ihre
jeweiligen Kompetenzen stärken und mit erosionsbeständigen Beschichtungen
für die MTU-Triebwerkskomponenten einen weiteren Beitrag zur
Effizienzsteigerung der PW1100G-JM-Triebwerke leisten.

Über Oerlikon
Oerlikon (SIX: OERL) ist eine weltweit führende Innovationsschmiede in den
Bereichen Oberflächentechnologie, Kunststoffverarbeitung und additive
Fertigung. Mit seinen Lösungen, umfassenden Services und modernen
Werkstoffen optimiert der Konzern die Leistung und die Funktion, das Design
und die Nachhaltigkeit der Produkte und Fertigungsprozesse seiner Kunden in
wichtigen Industriebranchen. Oerlikon leistet seit Jahrzehnten
technologische Pionierarbeit. Die Erfindungen und Aktivitäten des Konzerns
sind stets geleitet von dem Anspruch, die Ziele seiner Kunden zu
unterstützen und die Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Welt zu
fördern. Der Konzern mit Sitz in Pfäffikon, Schweiz führt sein Geschäft in
zwei Divisionen - Surface Solutions und Polymer Processing Solutions. Er war
im Geschäftsjahr 2020 mit über 10 600 Mitarbeitenden an 179 Standorten in 37
Ländern präsent und erzielte einen Umsatz von CHF 2,3 Mrd.

Über Oerlikon Balzers
Oerlikon Balzers ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungen, die
die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Präzisionsbauteilen sowie von
Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung wesentlich verbessern.
Diese unter den Markennamen BALINIT und BALIQ entwickelten Beschichtungen
sind extrem dünn, zeichnen sich durch hohe Härte aus und reduzieren Reibung
und Verschleiß entscheidend. BALITHERM bietet ein breites Spektrum an
Wärmebehandlungen, während BALTONE Beschichtungen umfasst, die mit ihren
eleganten Farben perfekt geeignet sind für dekorative Anwendungen. Die
speziell für medizinische Anwendungen entwickelten BALIMED
Dünnfilm-Schichten sind verschleißfest, biokompatibel, antimikrobiell und
chemisch inert. Mit der Technologie-Marke BALIFOR führte das Unternehmen
individuelle Lösungen für den Automobilmarkt ein, und ePD steht für Lösungen
für die Metallisierung von Kunststoffteilen im Chromlook.

Weltweit sind mehr als 1'300 Beschichtungsanlagen bei Oerlikon Balzers und
seinen Kunden im Einsatz. Entwicklung und Montage der Balzers Anlagen sind
in Liechtenstein, in Langenthal (Schweiz) und in Bergisch Gladbach
(Deutschland) ansässig. Oerlikon Balzers verfügt über ein dynamisch
wachsendes Netz von über 110 Beschichtungszentren in 36 Ländern Europas,
Nord- und Südamerikas und Asiens. Zusammen mit Oerlikon Metco und Oerlikon
AM ist Oerlikon Balzers Teil des Surface Solutions Segmentes des Schweizer
Oerlikon-Konzerns (SIX: OERL).

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte:

Sara Vermeulen-Anastasi Head of Petra Ammann Head of
Group Communications Tel: +41 58 Communications Oerlikon Balzers T
360 98 52 +423 388 7500
[1]sara.vermeulen@oerlikon.com [1]petra.ammann@oerlikon.com
[2]www.oerlikon.com/ 1. [2]www.oerlikon.com/balzers 1.
mailto:sara.vermeulen@oerlikon. mailto:petra.ammann@oerlikon.com
com 2. http://www.oerlikon.com/ 2. http://www.oerlikon.com/balzers
Disclaimer
OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon (nachfolgend zusammen mit den
Gruppengesellschaften als 'Oerlikon' bezeichnet) hat erhebliche
Anstren-gungen unternommen, um sicherzustellen, dass ausschliesslich
aktuelle und sachlich zutreffende Informationen in dieses Dokument Eingang
finden. Es gilt gleichwohl festzuhalten und klarzustellen, dass Oerlikon
hiermit keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend,
betreffend Voll¬ständigkeit und Richtigkeit der in diesem Dokument
enthaltenen Informationen in irgendeiner Art und Weise übernimmt. Weder
Oerlikon noch ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Führungskräfte,
Mitarbeitenden sowie externen Berater oder andere Personen, die mit Oerlikon
verbunden sind oder in einem anderweitigen Verhältnis zu Oerlikon stehen,
haften für Schäden oder Verluste irgendwelcher Art, die sich direkt oder
indirekt aus der Verwendung des vorliegenden Dokuments ergeben.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) beruht auf
Einschätzungen, Annahmen und anderen Informationen, wie sie momen¬tan dem
Management von Oerlikon zur Verfügung stehen. In diesem Dokument finden sich
Aussagen, die sich auf die zukünftige betriebliche und finanzielle
Entwicklung von Oerlikon oder auf zukünftige Ereignisse im Zusammenhang mit
Oerlikon beziehen. Solche Aussagen sind allenfalls als sogenannte 'Forward
Looking Statements' zu verstehen. Solche 'Forward Looking Statements'
beinhalten und unterliegen gewissen Risiken,
Unsicherheits- und anderen Faktoren, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt
nicht vorhersehbar sind und/oder auf welche Oerlikon keinen Einfluss hat.
Diese Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren können dazu beitragen,
dass sich die (insbesondere betrieblichen und finanziellen) Ergebnisse von
Oerlikon substanziell (und insbesondere auch in negativer Art und Weise) von
denen unterscheiden können, die allenfalls aufgrund der in den 'Forward
Looking Statements' getroffenen Aussagen in Aussicht gestellt wurden oder
erwartet werden konnten. Oerlikon leistet keinerlei Gewähr, weder
ausdrücklich noch stillschweigend, dass sich die als 'Forward Looking
Statements' zu qualifizierenden Aussagen auch entsprechend ver¬wirklichen
werden. Oerlikon ist nicht verpflichtet, und übernimmt keinerlei Haftung
dafür, solche 'Forward Looking Statements' zu aktualisieren oder auf
irgendeine andere Art und Weise einer Überprüfung zu unterziehen, um damit
neuere Erkenntnisse, spätere Ereignisse oder sonstige Entwick¬lungen in
irgendeiner Art zu reflektieren.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) stellt weder
ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Tätigung einer anderen Trans-aktion
im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon dar, noch darf es als Werbung für
Kauf, Verkauf oder eine andere Transaktion im Zusammen¬hang mit Effekten von
Oerlikon verstanden werden. Dieses Dokument (sowie die darin enthaltenen
Informationen) stellt keine Grundlage für eine Investitionsentscheidung dar.
Investoren sind vollumfänglich und ausschliesslich selbst verantwortlich für
die von ihnen getroffenen Investitionsent¬scheidungen.

---------------------------------------------------------------------------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: OC Oerlikon
Churerstrasse 120
CH - 8808 Pfäffikon SZ
Schweiz
Telefon: +41 58 360 96 96
Fax: +41 58 360 91 96
E-Mail: info@oerlikon.com
Internet: www.oerlikon.com
ISIN: CH0000816824
Valorennummer: 863037
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), München, Stuttgart; SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1210386

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1210386 22.06.2021 CET/CEST

°

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung