dpa-AFX Compact

DGAP-News: HAMBORNER REIT AG unterzeichnet Anschlussmietverträge mit neuen Ankermietern für alle Real-Standorte (deutsch)

22.06.2021 um 07:00 Uhr

HAMBORNER REIT AG unterzeichnet Anschlussmietverträge mit neuen Ankermietern für alle Real-Standorte

^
DGAP-News: HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Immobilien
HAMBORNER REIT AG unterzeichnet Anschlussmietverträge mit neuen Ankermietern
für alle Real-Standorte

22.06.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

HAMBORNER REIT AG unterzeichnet Anschlussmietverträge mit neuen Ankermietern
für alle Real-Standorte

- Abschluss von langfristigen Mietverträgen mit neuen
Lebensmittel-Ankermietern für die Standorte Mannheim (Globus) und Celle
(Kaufland) sowie Gießen

- Gesamtmietfläche rd. 33.000 m² - Gewichtete durchschnittliche
Mietvertragslaufzeit 17,9 Jahre

- Mieter- und vermieterseitige Investitionen für weitere Steigerung der
Objektqualität und Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der
Fachmarktstandorte

Duisburg, 22. Juni 2021 - Die HAMBORNER REIT AG hat nach einem
vermietungsseitig überaus erfolgreichen ersten Quartal 2021 weitere wichtige
Vermietungserfolge erzielt und langfristige Anschlussmietverträge für
aktuell durch den Lebensmitteleinzelhändler Real genutzte Flächen an den
Fachmarktstandorten Mannheim, Celle und Gießen abgeschlossen.

Angesichts der laufenden Restrukturierung der Warenhausgruppe Real hatte
sich HAMBORNER proaktiv mit einer alternativen Nutzung der Flächen befasst
und frühzeitig Verhandlungen mit potenziellen Nachmietern über eine
Anschlussvermietung aufgenommen. Im Ergebnis wurden mit dem Bestandsmieter
Real einvernehmliche Aufhebungsvereinbarungen getroffen und gleichzeitig
Mietverträge mit neuen attraktiven Ankermietern aus dem Bereich des
Lebensmitteleinzelhandels abgeschlossen.

An allen drei Standorten wird angestrebt, die erforderlichen Umstellungs-
und Modernisierungsmaßnahmen in enger Abstimmung mit den verantwortlichen
Behörden durchzuführen, um hierdurch reibungs-lose Übergänge der
Mieterwechsel zu ermöglichen.

Im Fachmarktzentrum "Kurpfalz-Center" in Mannheim, dem größten
Einzelhandelsobjekt der HAMBORNER, hat der Handelskonzern Globus rd. 15.000
m² für einen Zeitraum von 20 Jahren angemietet, um dort ein modernes
Nahversorgungskonzept im Vollsortimentsbereich umzusetzen. Dabei wird Globus
über die bisherige Real-Mietfläche hinaus weitere Flächen im Objekt nutzen.
Der Beginn des Mietverhältnisses ist für das zweite Quartal 2022 geplant.
"In den vergangenen Monaten haben wir gemeinsam mit der HAMBORNER REIT AG
vertrauensvoll an einer Neuausrichtung des Fachmarktzentrums gearbeitet und
freuen uns mit dem Kurpfalz-Center einen weiteren etablierten und hoch
attraktiven Standort in die Globus-Familie integrieren zu können",
kommentiert Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus.

Die aktuell durch den Mieter Real genutzten Fläche am HAMBORNER-Standort
Celle wird künftig zu einem wesentlichen Teil von Kaufland übernommen. Die
Warenhauskette hat sich mit dem Abschluss eines Mietvertrags für rd. 9.600
m² langfristig an den Standort Celle gebunden.

"Mit der Geschäftsaufnahme in diesem hervorragend positionierten
Fachmarktzentrum intensivieren wir die langjährige und vertrauensvolle
Partnerschaft mit der HAMBORNER REIT AG. Wir sind überzeugt, dass unser
innovatives Konzept neben der hohen Kundenattraktivität zu einer weiteren
Stärkung des Handelsstandortes beitragen wird", prognostiziert Lars Müller,
Leiter Immobilienentwicklung und Geschäftsführer Immobilien bei Kaufland.

Im Objekt Gießen hat ebenfalls ein marktführender Anbieter aus dem
Lebensmittelbereich rd. 8.000 m² Fläche für einen langfristigen Zeitraum
angemietet. Der Abschluss dieses Mietvertrages steht derzeit noch unter dem
Vorbehalt der ausstehenden Zustimmung der Kartellbehörde, weshalb der neue
Ankermieter derzeit noch nicht benannt wird. Die Marktflächen sollen noch im
zweiten Halbjahr 2021 an diesen übergeben werden.

Im zeitlichen Anschluss an die Flächenübernahmen werden die künftigen Mieter
mit Unterstützung der HAMBORNER umfassende Umbau- und
Modernisierungsarbeiten durchführen. Zu den geplanten baulichen Maßnahmen
zählen u.a. die Modernisierung der Verkaufsflächen sowie die weitere
Aufwertung des Erscheinungsbildes.

An den Standorten Celle und Gießen umfassen die Maßnahmen zudem die
Anpassung der Flächenzuschnitte sowie der technischen Anlagen, um die
Grundlage für eine Integration ergänzender Fachmärkte und eine weitere
Optimierung der Mieterstruktur zu legen. Diesbezüglich befindet sich
HAMBORNER bereits in Verhandlungen mit potenziellen Mietern und ist
zuversichtlich, kurzfristig weitere Vermietungserfolge zu erzielen.

"Der Abschluss dieser Mietverträge ist ein erneuter Beleg für die Expertise
und Marktnähe unseres Asset Managements sowie unseres nachhaltigen
Engagements im Bereich der Nahversorgungsimmobilien", kommentiert Niclas
Karoff, Vorstandsvorsitzender der HAMBORNER REIT AG.

ÜBER DIE HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine im SDAX gelistete Aktiengesellschaft, die
ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für
renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als
Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes
diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von rd. 1,6 Mrd.
Euro. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden profitable Büroobjekte an
etablierten Bürostandorten sowie Nahversorgungsimmobilien wie großflächige
Einzelhandelsobjekte, Fachmarktzentren, Baumärkte und Geschäftshäuser in
zentralen Innenstadtlagen, Stadtteilzentren oder stark frequentierten
Stadtrandlagen deutscher Groß- und Mittelstädte.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im
Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre nachhaltig attraktive Dividendenpolitik
sowie ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur aus. Die
Gesellschaft ist ein Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf
Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

KONTAKT

Christoph Heitmann
Head of Investor & Public Relations
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Mail: c.heitmann@hamborner.de
Web: www.hamborner.de

---------------------------------------------------------------------------

22.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: HAMBORNER REIT AG
Goethestraße 45
47166 Duisburg
Deutschland
Telefon: 0203/54405-0
Fax: 0203/54405-49
E-Mail: info@hamborner.de
Internet: www.hamborner.de
ISIN: DE000A3H2333
WKN: A3H233
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime
Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1210359

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1210359 22.06.2021

°

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung