dpa-AFX Compact

Konjunkturerholung liefert Gasehersteller Air Liquide Rückenwind

29.07.2021 um 08:25 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Die Geschäfte des französischen Gaseherstellers Air Liquide laufen dank der weltweiten Konjunkturerholung immer besser. Die Erlöse kletterten im ersten Halbjahr im Jahresvergleich um rund sechs Prozent auf 10,8 Milliarden Euro, wie der Linde -Konkurrent am Donnerstag in Paris mitteilte. Damit übertraf Air Liquide die Erwartungen der Analysten. Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um Schwankungen von Währungskursen und Energiepreisen, stieg der Umsatz um gut neun Prozent. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 1,2 Milliarden Euro. Das waren fast 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Die Geschäftsentwicklung spiegele die Dynamik der Märkte und die Beschleunigung der Verkäufe im zweiten Quartal wider, sagte Unternehmenschef Benoit Potier laut Mitteilung. Diese hätten das Niveau des zweiten Quartals 2019 - also vor der Corona-Krise - in allen Regionen und Geschäftsbereichen übertroffen. Er bestätigte den Ausblick für das laufende Jahr. Demnach will Air Liquide den bereinigten Gewinn sowie die operative Marge steigern. Dabei klammert der Konzern Währungseffekte aus./mne/mis/jha/

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung