dpa-AFX Compact

US-Anleihen legen zu - enttäuschende Arbeitsmarktdaten stützen

04.08.2021 um 15:23 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Gewinnen in den Handel gestartet. Für Auftrieb sorgten enttäuschende Daten vom US-Arbeitsmarkt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg im frühen Handel um 0,27 Prozent auf 135,36 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 1,13 Prozent.

Zum Handelsauftakt am US-Rentenmarkt war bekannt geworden, dass in den USA in der Privatwirtschaft deutlich weniger neue Stellen entstanden sind als erwartet. Für den Juli meldete der Arbeitsmarktdienstleister ADP einen Zuwachs von 330 000 neuen Stellen. Am Markt war mit einem Anstieg um 690 000 gerechnet worden.

Im weiteren Handelsverlauf bleibt der Fokus auf Konjunkturdaten. Auf dem Programm stehen noch Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager im amerikanischen Dienstleistungssektor, die für neue Impulse im Handel mit Staatsanleihen sorgen könnten./jkr/jsl/eas

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung