dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Lang & Schwarz brechen weiter ein - Jahresplus fast aufgezehrt

30.08.2021 um 12:07 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Kurseinbruch der Papiere von Lang & Schwarz hat sich am Montag mit einem Abschlag von neun Prozent fortgesetzt. Mit 73 Euro sind die Aktien des Brokers zurück auf dem Niveau der ersten Januartage, nachdem sie im Februar noch ein Rekordhoch von 150,50 Euro erreicht hatten. Seit dem vergangenen Dienstag rutschten sie inzwischen um rund 43 Prozent ab. Auslöser war die Verschiebung der Hauptversammlung am späten Dienstagabend nach Eingang des Zwischenberichts des Finanzamts Düsseldorf für die Geschäftsjahre 2008 bis 2009.

Das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung prüft die Geschäftsjahre 2007 bis 2011 mit Blick auf Kapitalertragssteueranrechnungen und Solidaritätszuschläge bei Aktien rund um Dividendentermine (Cum-Ex-Geschäfte). Der Vorstand befürchtet eine Ergebnisbelastung in Höhe von 61 Millionen Euro und hat eine Rückstellung in Höhe von 45 Millionen Euro gebildet./ag/zb

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung