dpa-AFX Compact

Brenntag erhöht erneut Prognose

14.09.2021 um 18:52 Uhr

ESSEN (dpa-AFX) - Der Chemikalienhändler Brenntag erhöht wegen einer anhaltend robusten Geschäftsentwicklung erneut seine Prognose für das laufende Jahr. So dürfte das operative Ergebnis (Ebitda) 2021 zwischen 1,26 Milliarden und 1,32 Milliarden Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Essen mit. Zuvor war das Management von 1,16 bis 1,26 Milliarden Euro ausgegangen. Brenntag gehe dabei davon aus, dass sich das derzeit "außergewöhnliche Marktumfeld" mindestens bis zum Jahresende halten werde. Zum besseren Ergebnis sollen Effizienzsteigerungen sowie Akquisitionen beitragen, aber auch Wachstum aus eigener Kraft. Die Zahlen zum dritten Quartal will Brenntag am 4. November vorlegen.

Brenntag hatte erst Mitte Juni seine Erwartungen erhöht. Die jetzt angehobene Prognose liegt über der Konsensschätzung der von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, die im Schnitt mit einem operativen Ergebnis von 1,22 Milliarden Euro gerechnet hatten. Die Aktie legte am Abend auf der Handelsplattform Tradegate gegenüber dem Xetra-Schluss um zuletzt 2,2 Prozent zu./nas/men

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung