dpa-AFX Compact

Aktien New York Schluss: Zinsängste und drohender US-Zahlungsausfall belasten

28.09.2021 um 22:19 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Sorgen über steigende Zinsen und einen Zahlungsausfall der USA haben den amerikanischen Börsen am Dienstag zum Teil die deutlichsten Verluste seit Mai eingebrockt. Besonders unter Verkaufsdruck standen die Technologiewerte an der Nasdaq, während Ölaktien ihre Aufwärtsbewegung fortsetzten.

Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 1,63 Prozent bei 34 299,99 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 sank um 2,04 Prozent auf 4352,63 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 2,86 Prozent auf 14 770,30 Punkte ein. Das war sogar der höchste Verlust seit März./edh/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung