dpa-AFX Compact

US-Anleihen drehen ins Minus

14.01.2022 um 20:59 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag ins Minus gedreht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank zuletzt um 0,41 Prozent auf 128,19 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere stieg im Gegenzug auf 1,768 Prozent.

An den Finanzmärkten bleibt die Sorge vor schnell steigenden Leitzinsen in den USA das bestimmende Thema. Die Erwartung einer strafferen Geldpolitik der US-Notenbank zur Bekämpfung der hohen Inflation äußert sich dabei in den jüngsten Renditeschüben am Anleihemarkt.

Die am Freitag veröffentlichten Preisdaten könnten aber auf einen etwas nachlassenden Aufwärtsdruck bei der Inflation hindeuten. Der Preisauftrieb von in die USA importierten Gütern im Dezember schwächte sich stärker als erwartet ab. Weitere Konjunkturdaten am Freitag wie die Einzelhandelsumsätze, die Industrieproduktion und das von der Uni Michigan ermittelte Konsumklima enttäuschten./la/jsl/jha/ajx/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung