dpa-AFX Compact

Luftwaffe beteiligt sich in Rumänien an Sicherung des Nato-Luftraums

28.01.2022 um 16:32 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die Luftwaffe wird sich im Februar und März von Rumänien aus mit drei Eurofightern an der Sicherung des Nato-Luftraums beteiligen. Ziel sei es, bei Alarmierungen für gemeinsame Schutzflüge deutscher und italienischer Eurofighter bereit zu sein, teilte die Luftwaffe am Freitag mit. Dies sei Teil der Nato-Mission "enhanced Air Policing South" in Rumänien, ein Beitrag zur Bündnissolidarität.

"Das deutsche Kontingent wird dabei weitestgehend in das italienische Kontingent vor Ort integriert. Dieses Konzept der Interoperabilität ermöglicht es, einen bestehenden Luftverteidigungsverband mit geringem Aufwand an Material und Personal schnell aufwachsen zu lassen und zu verstärken", so die Luftwaffe.

Die Entsendung ist bereits seit geraumer Zeit geplant gewesen. Diese Einsätze finden "standardmäßig mit Luft-Luft-Bewaffnung statt", hieß es in der Mitteilung weiter. Die Eurofighter und das Personal kommen demnach aus dem Taktischen Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg an der Donau (Bayern)./cn/DP/ngu

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung