dpa-AFX Compact

Deutsche Anleihen: Kursverluste

28.01.2022 um 17:48 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gefallen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,10 Prozent auf 170,03 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,05 Prozent. Auch in anderen Euroländern kletterten die Renditen.

Die Verunsicherung an den Märkten bleibt hoch. Schwache Wachstumszahlen aus Deutschland stützten die Anleihen jedoch nicht. Die deutsche Wirtschaft schrumpfe in der neuen Corona-Welle zum Ende des vergangenen Jahres überraschend deutlich. "Die deutsche Wirtschaft steckte in der Corona- und Materialmangelfalle fest", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. "Das hohe Infektionsgeschehen und die damit einhergehenden Beschränkungen belasteten einmal mehr den Dienstleistungssektor."

Unterdessen hat sich der Anstieg der Einfuhrpreise in Deutschland im Dezember auf hohem Niveau abgeschwächt. Weiterhin treiben die gestiegenen Energiepreise die Preisentwicklung. Die Einfuhrpreise beeinflussen auch die Preisentwicklung insgesamt./jsl/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung