EQS Group AG
[WKN: 549416 | ISIN: DE0005494165] Aktienkurse
29,650€ -1,17%
Echtzeit-Aktienkurs EQS Group AG
Bid: 29,400€ Ask: 29,900€

DGAP-News: EQS Group AG mit gutem Jahresstart 2022 (deutsch)

13.05.2022 um 08:01 Uhr

EQS Group AG mit gutem Jahresstart 2022

^
DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
EQS Group AG mit gutem Jahresstart 2022

13.05.2022 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

EQS Group AG mit gutem Jahresstart 2022
Verzögerte Umsetzung der EU-Hinweisgeberrichtlinie

- Umsatz wächst im 1. Quartal um 34 Prozent auf EUR 14,11 Mio.

- Neu-ARR steigt um 26 Prozent auf EUR 1,81 Mio.

- 216 SaaS-Neukunden (Vorjahr 158)

- SaaS-Kundenzahl steigt auf 4.405

- EBITDA mit TEUR 252 über Plan (Vorjahr TEUR 309)

- Hinweisgeberrichtlinie in Deutschland im dritten Quartal erwartet

- Obere Umsatzspanne für Wachstum in 2022 auf 40 Prozent gesenkt

- DFGE wird nicht Teil der EQS Group AG

München - 13.05.2022

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) ist gut in das neue Jahr gestartet.
Der Konzern erzielte in den Monaten Januar bis März Umsatzerlöse in Höhe von
EUR 14,11 Mio. (Vorjahr EUR 10,55 Mio.). Dies entspricht einem Zuwachs von
34 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBITDA ging auf TEUR 252
zurück (Vorjahr TEUR 309). Der Konzernüberschuss belief sich auf TEUR -971.
Das Ergebnis je Aktie betrug demnach EUR -0,11.

Für die Kennzahl Neu-ARR, die den vertraglich neu abgeschlossenen, jährlich
wiederkehrenden Umsatz beziffert, errechnet sich ein Volumen von EUR 1,81
Mio. Die Anzahl an SaaS-Neukunden beträgt 216.

Die Dynamik der Neukundengewinnung im vierten Quartal 2021 hat sich nicht in
das erste Quartal 2022 fortgesetzt. Gerade in Deutschland bremst der spät
vorgelegte Referentenentwurf zur Hinweisgeberrichtlinie die
Vertriebsaktivitäten. Mit einer Umsetzung wird nun im dritten Quartal
gerechnet. In anderen europäischen Staaten gibt es ebenfalls Verzögerungen.
Dennoch konnten allein für Hinweisgebersysteme fast 150 Neukunden gewonnen
werden. Die Akquisition der Business Keeper GmbH leistete einen Beitrag von
EUR 2,58 Mio. Das schwache Kapitalmarktumfeld lieferte keine Impulse.

Segmententwicklung

Im Segment Compliance konnte der Umsatz um 64 Prozent gesteigert werden. Im
Segment Investor Relations blieb der Umsatz nahezu konstant. Die jährlich
wiederkehrenden Erlöse weisen auf Konzernebene eine Quote von 86 Prozent des
Gesamtumsatzes auf.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Wir sind optimal
positioniert, um mit Inkrafttreten der nationalen Gesetzgebungen zur
Hinweisgeberrichtlinie eine hohe Zahl an SaaS-Neukunden zu gewinnen. Der
Referentenentwurf für die Umsetzung in Deutschland liegt nunmehr vor und
entspricht inhaltlich unseren Erwartungen. Erfahrungsgemäß beschäftigen sich
die meisten Unternehmen erst kurz vor Einführung eines neuen Gesetzes
intensiv mit deren Auswirkungen. Daher rechnen wir in den kommenden Wochen
und Monaten mit einer kontinuierlich steigenden Aktivität in der
Lead-Generierung und einer deutlichen Zunahme von Vertragsabschlüssen."

Mit der EU-Richtlinie 2019/1937, welche die verpflichtende Einführung eines
internen Meldekanals für Unternehmen vorschreibt, werden sich viele
Gesellschaften in der Europäischen Union erstmals mit Compliance-Themen
beschäftigen. Die EQS Group AG bereitet sich darauf seit mehr als einem Jahr
intensiv vor, um ihre führende Position in Europa auszubauen.

Nachhaltigkeit

Die EQS Group AG hat mit Ad-hoc-Mitteilung vom 17.02.2022 angekündigt, ihre
strategische Ausrichtung zu erweitern und ESG-Technologieanbieter zu werden.
Der sofortige Markteintritt sollte mit der Übernahme der DFGE Institute for
Energy, Ecology and Economy GmbH vollzogen werden. Beide Parteien konnten
sich im Rahmen der exklusiven Verhandlungen allerdings nicht auf einen
Kaufvertrag einigen und daher wird die DFGE nicht Teil der EQS Group AG.
Gespräche über eine enge Kooperation sind noch im Gange.

Die Europäische Union führt mit der Corporate Sustainability Reporting
Directive (CSRD) eine Pflicht zur Berichterstattung von nicht-finanziellen
Nachhaltigkeitskennzahlen ein. Die EU-Richtlinie verzögert sich nach neuem
Kenntnisstand um mindestens ein Jahr. Die Entwicklung einer Softwarelösung
wird nun in Eigenregie mit einem eigenen ESG-Team gestartet. Als Managing
Director konnte Thomas Krick gewonnen werden, ein ausgewiesener Experte für
das Management von ESG-Themen in Unternehmen, der zuletzt das Sustainability
Offering von Deloitte in Deutschland aufgebaut und geleitet hat.

Die EQS Group AG veröffentlicht zusammen mit diesem Quartalsbericht erstmals
einen umfassenden Nachhaltigkeitsbericht. Dieser folgt inhaltlich den
Standards der Global Reporting Initiative und ist ab heute auf der Webseite
unter Nachhaltigkeit bei der EQS Group verfügbar.

Aktualisierter Ausblick:
Umsatzwachstum zwischen 30 und 40 Prozent
Für das Geschäftsjahr 2022 plant der Vorstand nunmehr mit einem
Umsatzanstieg von 30 bis 40 Prozent (zuvor 30 bis 50 Prozent) auf dann EUR
65 Mio. bis EUR 70 Mio. Alle anderen Kennzahlen des Ausblicks bleiben
unverändert.
Die Investitionen in Marketing und Vertrieb für die Neukundengewinnung im
Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von
Hinweisgebern sollen weiterhin hoch bleiben. Das EBITDA soll in der Spanne
von EUR 6 Mio. bis EUR 10 Mio. liegen. Für die Kennzahl Neu-ARR, die den
vertraglich abgeschlossenen, jährlich wiederkehrenden Umsatz beziffert,
erwarten wir ein Volumen von EUR 11 Mio. bis EUR 16 Mio. Zudem sollen 2.500
bis 3.500 Neukunden gewonnen werden, die Mehrheit davon für den
Produktbereich Hinweisgebersysteme. Dem Ausblick liegt die Einschätzung
zugrunde, dass die Umsetzung der EU-Richtlinie in deutsches Recht im dritten
Quartal 2022 erfolgt.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der
heutigen Videokonferenz. Eine Einwahl ist nicht notwendig. Diese wird unter
( Q1 2022 Results) live im Internet übertragen. Fragen können über die
Q&A-Funktion (Chat) vorab oder während der Übertragung gestellt werden.

Wichtige Kennzahlen (IFRS; in TEUR) Q1 2022 Q1 2021 +/-
Umsatz 14.115 10.549 34%
Operative Aufwendungen 14.582 10.913 34%
EBITDA 252 309 -19%
EBIT -1.766 -967 -83%
Konzernergebnis -971 -926 -5%
Operativer Cash Flow* 2.519 957 >100%
Eigenkapitalquote (%)** 50 56 -
* Im Interesse einer besseren Darstellung der Finanzlage wird das
Zinsergebnis im Cash Flow aus Finanzierungstätigkeit ausgewiesen. Die
Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst
** Vorjahreszahlen angepasst. Wir verweisen auf den Gliederungspunkt 20.1.4
Darstellungsänderungen und Reklassifizierungen im Geschäftsbericht 2021

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für Q1 2022 sind untestiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und
unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre
AppleWatch oder das iPhone ( http://newsapp.dgap.de).

Die EQS Group ist ein führender internationaler Cloud-Anbieter in den
Bereichen Corporate Compliance, Investor Relations und
Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESG Tech).

Weltweit nutzen Tausende Unternehmen die Produkte der EQS Group, um
Vertrauen zu schaffen, indem sie zuverlässig und sicher komplexe
regulatorische Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent
über ihren Geschäftserfolg sowie dessen Auswirkungen auf die Gesellschaft
und das Klima berichten.

Die Produkte der EQS Group sind in der Cloud-basierten Software EQS COCKPIT
gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Prozesse in den Bereichen
Hinweisgeberschutz und Fallbearbeitung, Richtlinienmanagement und
Genehmigungsprozesse ebenso professionell steuern wie das
Geschäftspartnermanagement, die Insiderlistenverwaltung und die
Meldepflichten.

Für die Nachhaltigkeitsberichterstattung stehen spezielle Applikationen für
eine automatisierte Aufbereitung und Verwaltung der ESG-Daten sowie eine
regelkonforme Veröffentlichung bereit.

Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor
Targeting und Kontaktmanagement, aber auch IR-Webseiten, digitale Berichte
und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern
mit rund 600 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt
vertreten.

Kontakt:

André Marques

CFO

Tel.: +49 89-444430033

Mob.: +49 175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com

---------------------------------------------------------------------------

13.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: EQS Group AG
Karlstr. 47
80333 München
Deutschland
Telefon: +49(0)89 444 430-000
Fax: +49(0)89 444 430-049
E-Mail: info@eqs.com
Internet: www.eqs.com
ISIN: DE0005494165
WKN: 549416
Indizes: Scale
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1351509

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1351509 13.05.2022

°

EQS Group AG Chart
EQS Group AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung