dpa-AFX Compact

Aktien New York: Etwas höher am Ende einer verlustreichen Woche

20.05.2022 um 15:50 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach zwei Tagen mit teils schweren Verlusten sind die US-Börsen am Freitag etwas erholt gestartet. Laut Marktteilnehmern geht die positive Börsenstimmung darauf zurück, dass China einen überraschend deutlichen Schritt unternommen habe, um die Abschwächung der heimischen Konjunktur zu mildern. So sei ein wichtiger Zinssatz für langfristige Kredite stärker als erwartet gesenkt worden.

Im frühen Handel rückte der Dow Jones Industrial um 0,44 Prozent auf 31 390 Punkte vor. Tags zuvor war der Leitindex auf den tiefsten Stand seit März vergangenen Jahres gesackt. Im Wochenverlauf bahnt sich aktuell für den bekanntesten Wall-Street-Index ein Verlust von zweieinhalb Prozent an. Der marktbreite S&P 500 legte am Freitag um 0,64 Prozent auf 3926 Zähler zu.

Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,69 Prozent auf 11 958 Punkte. Er war in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit November 2020 gefallen. Sein Wochenverlust liegt derzeit bei dreieinhalb Prozent. Insgesamt stehen die Börsen unter dem Eindruck einer hohen Inflation und drohenden Rezession./ajx/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung