DB - ATX
[WKN: 969191 | ISIN: AT0000999982] Aktienkurse
Echtzeitkurs DB - ATX
Bid: Ask:

Aktien Wien Schluss: ATX beendet Woche mit klaren Kursgewinnen

24.06.2022 um 18:04 Uhr

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag klare Kursgewinne verbuchen können. Der ATX stieg um 52,5 Punkte oder 1,80 Prozent auf 2967,94 Einheiten. Auch das europäische Umfeld zeigte sich einheitlich mit positiven Vorzeichen.

Marktbeobachter sprachen von einer Erholung nach den zuletzt deutlichen Kurseinbußen. Unterstützung kam von guten Übersee-Vorgaben. So zeigten sich die Märkte in Asien vor dem Wochenende mit Kurszuwächsen und auch die Wall Street tendierte klar fester. Marktbeobachter halten es derzeit für denkbar, dass die US-Notenbank auf ihrem schnellen Zinserhöhungskurs etwas den Fuß vom Gas nehmen könnte, sollte die Wirtschaft in eine Rezession rutschen und die Inflation sich etwas abkühlen.

Auch aktuelle Konjunkturnachrichten fanden Beachtung: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni aus Sorge über die Energieversorgung spürbar eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel im Monatsvergleich um 0,7 Punkte auf 92,3 Zähler. Analysten hatten nur mit einer leichten Eintrübung auf 92,8 Punkte gerechnet. Belastet durch die hohe Inflation ist zudem die Stimmung der US-Verbraucher im Juni auf ein Rekordtief gefallen.

Zu den größeren Gewinnern unter den heimischen Einzelwerten zählten zu Wochenschluss Porr und zogen um 6,2 Prozent an. Voestalpine gewannen um 5,9 Prozent und Polytec schlossen um 6,1 Prozent fester. Lenzing konnten um 4,5 Prozent zulegen.

Rosenbauer gewannen um 4,8 Prozent auf 36,80 Euro. Die Analysten von Raiffeisen Research haben ihre Gewinnprognosen in Reaktion auf die gemeldeten Quartalszahlen und den Ausblick des Feuerwehrausrüsters gesenkt. Vor diesem Hintergrund haben sie auch ihr Kursziel von 42,5 auf 39,0 Euro revidiert, die Einstufung "hold" wurde aber bestätigt.

Auch die Ölwerte konnten Boden gutmachen. So schlossen Schoeller-Bleckmann 1,9 Prozent höher und OMV stiegen um 3,3 Prozent. Die OMV meldet nach dem Unfall in der Raffinerie Schwechat "signifikante Fortschritte" bei der Installation eines alternativen Versorgungssystems. "Die vollständige Wiederinbetriebnahme und volle Auslastung der Raffinerie werden in der zweiten Hälfte Q3/2022 erwartet", so der teilstaatliche Konzern.

Mayr-Melnhof verbesserten sich um 3,7 Prozent. Die Mayr-Melnhof Gruppe (MM) kauft die britische ESSENTRA Packaging samt Tochterunternehmen auch in den USA um 312 Millionen Pfund. Dahingehend wurde eine Vereinbarung getroffen, berichtete das heimische Unternehmen Freitagfrüh. MM will in den als krisensicher geltenden Markt für Pharma-Sekundärverpackungen investieren und dort wachsen.

Aktien der Immofinanz stiegen um 1,7 Prozent. Der Immobilienkonzern, der nun mehrheitlich CPI Property des tschechischen Milliardärs Radovan Vitek gehört, will im Bereich Einzelhandels- und Büroimmobilien "wertschaffend" wachsen und schichtet sein Portfolio um: Das Unternehmen will Objekte im Volumen von rund 1 Milliarde Euro verkaufen und die Erlöse in Assets mit höherer Rendite beziehungsweise in die Tilgung von Schulden investieren, hieß es in einer Aussendung./ger/mik/APA/ngu

DB - ATX Chart
DB - ATX Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung