dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: Uniper nachbörslich belastet - Kassiert Ziele wegen Gasengpass

29.06.2022 um 20:55 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere von Uniper leiden am Mittwoch nachbörslich deutlich unter einer zurückgenommenen Ergebnisprognose. Dabei macht sich der derzeitige Gasengpass bei dem Kraftwerksbetreiber bemerkbar. Seine Papiere sackten im erweiterten Tradegate-Handel verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs nochmals um zuletzt 7,6 Prozent ab, nachdem sie den Haupthandel schon 3,4 Prozent tiefer beendet hatten. 15,30 Euro im Tradegate-Tief würden auf Xetra das niedrigste Niveau seit 2017 bedeuten.

Als Hintergrund nannte Uniper die Auswirkungen der derzeitigen Gaslieferbeschränkungen durch den russischen Staatskonzern Gazprom . Der Energieversorger spricht deshalb laut Mitteilung auch mit der Bundesregierung über Stabilisierungsmaßnahmen, um die Liquidität zu sichern. Unter anderem spreche man über mögliche Maßnahmen wie Garantie- und Sicherheitsleistungen, eine Erhöhung der aktuell noch nicht in Anspruch genommenen Kreditlinien bei der staatlichen Förderbank KfW, aber auch über Beteiligungen in Form von Eigenkapital./tih/men

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung