dpa-AFX Compact

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax sackt ab - Sehr schwache Halbjahresbilanz

30.06.2022 um 09:25 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Donnerstag auf den tiefsten Stand seit März gerutscht. In den ersten Minuten des Xetra-Handels verlor der deutsche Leitindex 2,20 Prozent auf 12 717 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte sank um 1,94 Prozent auf 25 868 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um etwas mehr als zwei Prozent bergab.

Mit einem Verlust von rund 20 Prozent zeichnet sich für den Dax aktuell eine sehr schwache Bilanz für die erste Jahreshälfte ab. Das Barometer steht zudem fast 3600 Punkte unter seinem im November erreichten Rekordhoch. Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine sowie Inflations- und Rezessionssorgen belasten die Aktienmärkte weltweit.

Charttechnisch sehe der Dax im Moment gar nicht gut aus, stellte Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets fest. Dem Index drohe nun ein weiterer Absturz um über 1500 Punkte vom aktuellen Niveau aus, sollte das Jahrestief von Anfang März nicht halten. Dieses hatte der Dax bei 12 438 Punkten erreicht./ajx/jha/

Citi - MDAX Chart
Citi - MDAX Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung