dpa-AFX Compact

Batteriehersteller Varta kassiert Ziele für 2022 und drittes Quartal

23.09.2022 um 13:16 Uhr

ELLWANGEN (dpa-AFX) - Weiter angezogene Energiepreise zwingen den Batteriehersteller Varta seine Ziele auszusetzen. Sowohl der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr als auch die Prognose für das dritte Quartal müssten zurückgezogen werden, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Freitag in Ellwangen mit. Derzeit sei es nicht möglich, neue Prognosen abzugeben.

Das Management könne die hohen Energiepreise nur begrenzt und verzögert an die Kunden weitergeben, hieß es weiter. Zusätzlich verzögerten sich zwei große Aufträge. Bereits Anfang August hatte Varta seine Jahresziele wegen trüberer Konjunkturaussichten und hoher Kosten gesenkt. Die Varta-Aktien brachen kurz nach Bekanntwerden der Nachricht um fast ein Fünftel auf den tiefsten Stand seit Mitte 2019 ein./ngu/stk

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung